Fachverband Steine-Keramik. Asamer als Obmann bestätigt

Der Fachverband der Stein- und keramischen Industrie hat in seiner letzten konstituierenden Ausschusssitzung Dr. Manfred Asamer in seinem Amt als Obmann bestätigt.

Das Präsidium des Fachverbandes der Stein- und keramischen Industrie für die Periode 2015 bis 2020 steht fest. Neben dem  alten neuen  Obman Dr. Manfred Asamer fungieren wieder Mag. Robert Schmid (Wopfinger Stein u. Kalkwerke Schmid & Co. KG) und Dr. Bernd Wolschner (SW Umwelttechnik Österreich GmbH) als Stellvertreter. Weiters wurde Frau Mag. Ursula Huber-Wilhelm (Welser Kieswerke Treul & Co. GesmbH) in das Präsidium des Fachverbandes aufgenommen.

Große Herausforderungen

Die Arbeit der nächsten Jahre ist geprägt von den Themen Klima und Energie, Umweltrecht, Soziales und  Ausbildung sowie Forschung und Nachhaltigkeit, was auch die Baustoffindustrie vor große Herausforderungen stellt. Die Branche ist nach wie vor mit schwieriger werdenden Rahmenbedingungen und wirtschaftlichen Unsicherheiten konfrontiert. Der Fachverband sieht seine Aufgabe deshalb besonders darin, die Rahmenbedingungen für die Stein- und keramische Industrie so gut wie möglich mitzugestalten, um den Unternehmen auch eine erfolgreiche Zukunft in Österreich zu ermöglichen.


AutorIn:

Datum: 23.06.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.

Der Aufsichtsrat der Warimpex Finanz- und Beteiligungs Aktiengesellschaft hat Daniel Folian einstimmig zum neuen Finanzvorstand bestellt. Mit Jahresbeginn 2018 tritt er die Nachfolge von Georg Folian an, der aus dem Vorstand ausscheidet.