FMI-Vorstand Udo Klamminger bis 2020 bestätigt

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Die Verlängerung der Amtszeit Klammingers als Vorstandsvorsitzender für weitere drei Jahre sei vom gesamten FMI Team wohlwollend begrüßt worden, wie es per Aussendung heißt. Für Kontinuität in der Verbandsarbeit scheint damit gesorgt.

Unter anderem soll das Infoangebot zum „Multitalent Mineralwolle“ auf der eigens eingerichteten Website weiter ausgebaut werden. Im heurigen Jahr startet der FMI zudem ein Gewinnspiel für private Bauherren. „Wir laden alle Häuslbauer, Sanierer und Renovierer ein, ihre Erfahrungen mit Mineralwolle zu teilen“, ruft Klamminger zum Mitmachen auf.


AutorIn:

Datum: 08.02.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, ...