Fachverband der Maschinen & Metallwaren Industrie

Der Fachverband der MASCHINEN & METALLWAREN Industrie ist die gesamtösterreichische Vertretung aller Unternehmen aus den Industriezweigen Maschinenbau, Anlagenbau, Stahlbau und Metallwaren.

Der Fachverband der MASCHINEN & METALLWAREN Industrie ist die gesamtösterreichische Vertretung aller Unternehmen aus den Industriezweigen Maschinenbau, Anlagenbau, Stahlbau und Metallwaren, die im Jahr 2013 gemeinsam einen Produktionswert von 34,5 Milliarden Euro erwirtschafteten.

FMWI © FMWI

FMWI © FMWI

Die mittelständisch strukturierte Branche stellt mit über 1.200 Unternehmen und über 120.000 Beschäftigten das Rückgrat der industriellen Beschäftigung in Österreich dar. Oberstes Ziel des Fachverbandes ist die Mitwirkung an der Gestaltung von maßgeblichen rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, um den erfolgreichen Fortbestand der Unternehmen der Maschinen- und Metallwarenbranche im internationalen Wettbewerb zu sichern.

Unsere Aufgaben

Vornehmlich agieren wir als:

  • Interessensvertretung
  • Informations- und
  • Servicestelle und helfen bei individuellen Anliegen und Fragen!

Durch laufendes Update und permanente Erweiterung unseres Serviceangebotes sorgen wir für ein umfassendes Leistungsportfolio. Als jährlich wiederkehrende, wichtige Aufgabe zählt unter anderem auch die Vertretung der Mitglieder bei Kollektivvertragsverhandlungen zu unseren Tätigkeiten.

Nur durch kontinuierliche Interaktion von Serviceteams, Funktionären und Mitgliedern kann die permanente Weiterentwicklung unseres Angebotes auf Basis der tatsächlichen Leistungsansprüche erfolgen.

Unsere Ziele

Unser höchstes Anliegen ist die Zufriedenheit aller Mitglieder. Dafür haben wir grundlegende Rahmengedanken und Leitbilder definiert:

  • Durchsetzung der Standpunkte der vertretenen Branchen
  • Verbesserung der Rahmenbedingungen
  • Verbesserung des Branchenimage
  • Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Österreich
     


Autor:

Datum: 04.11.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Unternehmen

Jubiläumsparty in der Spittelauer Firmenzentrale: Zum runden Geburtstag wurde mit Kunden und Wegbegleitern des ...