Neues Hauptquartier für freies Radio Liberty

Die Radiostation „Radio Free Europe/Radio Liberty“ hat im November 2008 ihr neues Hauptquartier im von der ORCO-Gruppe errichteten „Hagibor Office Building“ im Südosten Prags bezogen.

"Wir sind stolz darauf, eine neue repräsentative Heimstatt für eine so ehrwürdige Organisation errichtet haben zu dürfen", erklärte Jean-Francois Ott, CEO der Investmentgruppe, "RFE/RL spielte schon in der Geschichte der Tschechischen Republik eine herausragende Rolle und setzt nun ihre Unterstützung der Redefreiheit und Menschenrechte in jenen Staaten fort, in denen diese gefährdet sind. Wir schätzen uns glücklich diesen langfristigen Mieter in der ORCO-Familie von erstklassigen Investmentimmobilien in Prag begrüßen zu dürfen."

22.000 Quadratmeter Bürofläche in Südwesten Prags
Das "Hagbor Office Building" wird der neue Arbeitsplatz für insgesamt fünfhundert tschechische und internationale Mitarbeiter des Nachrichtenbetriebs sein: RFE/RL hat das Gebäude für fünfzehn Jahre gemietet, mit einer Option für Verlängerung um weitere fünfzehn Jahre. Das Gebäude entspricht allen Ansprüchen eines Rundfunkbetriebs im 21. Jahrhundert und entspricht den höchsten Sicherheitsstandards: Studios und Büros umfassen fünf Stockwerke, die alle um einen zentralen News-Room gruppiert sind, Entworfen wurde das Projekt vom Architekturstudio Cigler Marani.

RFE/RL ist eine internationale Rundfunkanstalt, die in der Zelt des Kalten Krieges aus München Osteuropa über den Äther mit dort zensurierten Nachrichten versorgte. Nach der Wende und dem Fall des Kommunismus übersiedelte die Station nach Prag. Heute sendet RFE/RL in den Landessprachen unter anderen nach Russland, Belarus, Afghanistan und in den Iran und den Irak - und erreicht in 25 Ländern mehr als zwanzig Millionen Hörer.


Autor:

Datum: 13.08.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte