GB-Wandering Star tourt in Wien

Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung, kurz GB* feiert dieses Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum und schickt den "GB-Stern" in Form eines multifunktionalen Möbels durch Wiens Stadterneuerungsgebiete.

Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung, kurz GB* - eine Service-Einrichtung der Stadt Wien rund um das Thema Stadterneuerung - feiert dieses Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass macht der "GB-Stern" seit Juni und noch bis Oktober dort Station, wo bedeutende Stadterneuerungsprojekte umgesetzt wurden oder zukünftige Herausforderungen warten und Veränderungsprozesse beziehungsweise aktuelle Entwicklungen im Gange sind.


Möbel als Infozentrum
Der "GB-Stern" in Form eines multifunktionalen Möbels, dient als Informationszentrum der GB*, die ausgewählte Projekte präsentiert und zu aktuellen Entwicklungen und Aktivitäten informiert. Über QR-Code - abrufbar via Smartphone oder Tablet - lässt sich mehr über die Geschichte der GB* und der Sanften Stadterneuerung, laufende Projekte und künftige Herausforderungen erfahren. Die GB*-Teams informieren direkt am Standort zu aktuellen Entwicklungen im Gebiet. An den wechselnden Aufstellungsorten bleiben symbolische Sterne und QR-Codes mit digital abrufbaren Informationen zurück.


Lebensqualität dank Stadterneuerung

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig: "Wiens Leistungen im Rahmen der ,Sanften Stadterneuerung' haben mit dazu beigetragen, dass Wien heute die lebenswerteste Stadt der Welt ist. Die wichtigste Herausforderung angesichts der wachsenden Wiener Bevölkerung lautet, leistbares Wohnen für alle zu sichern, etwa durch die Bebauung innerstädtischer Gebiete und Randlagen, deren Entstehung durch GB*-Stadtteilmanagement begleitet wird."


Star on Tour

Nach Stationen in Ottakring, Favoriten, Leopoldstadt und aktuell Floridsdorf zieht der GB-Stern weiter in Richtung Mautner-Markhof-Gelände und macht bis 29. August Station auf einer kleinen Grünfläche an der Hutterergasse vor dem Pflegewohnhaus Simmering. Dann geht es weiter nach Mariahilf, Rudolfsheim-Fünfhaus und Meidling (Termine siehe Kasten).


Autor:

Datum: 18.08.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen

Laut Immofinanz sind die Fusionsgespräche mit Mittwoch, den 28. Februar 2018, ausgesetzt worden. Aktuell würden „weitere strategische Optionen evaluiert“, einschließlich des Verkaufs der Anteile an der CA Immo.

Das Jahr 2017 hat die EHL Immobilien-Gruppe mit einem neuen Umsatzrekord abschließen können. Das Plus von 38 Prozent ist laut Geschäftsführung besonders dem Wachstum in den Kernbereichen Investment, Wohnen und Büro geschuldet gewesen.

Der im Mühlviertel ansässige Baukonzern startet im Frühjahr mit niederländischen Partnern die Erweiterung eines Teilstücks der Berliner Ringautobahn A 10 sowie die Generalsanierung der A 24 (Hamburg-Berlin).

Otis stellte seine Strategie für die kommenden Jahre vor. Im Fokus: das Neukundengeschäft und weitere Service-Steigerungen, die mit der weitgehenden digitalen Aufrüstung einhergehen sollen. Für Architekten hat man ein neues Feature im Angebot.

Megadeal kommt ins Rollen: Deutschlands größter Wohnungskonzern Vonovia hat mit der österreichischen Buwog eine Grundsatzvereinbarung über einen Zusammenschluss unterzeichnet. Geboten werden für den heimischen Player mehr als fünf Milliarden Euro.

Der Innviertler Heizkesselhersteller Hargassner erweitert seine Firmenzentrale. Auf rund 6.000 Quadratmetern entstehen neben Büros ein neues Trainings- sowie ein Kundenzentrum. Investiert werden rund zehn Millionen Euro.