© wikipedia

CBRE Group kauft Impact-Corti

Das Gewerbeimmobilien-Unternehmen mit Sitz in Los Angeles setzt weiterhin auf CEE und erwarb die tschechische Impact-Corti. Impact-Corti verwaltet aktuell mehr als 550.000 Quadratmeter, der Schwerpunkt liegt bei Büroimmobilien.

Die CBRE Group hat das Immobilienverwaltungs-Unternehmen Impact-Corti erworben. Damit will die in Los Angeles ansässige CBRE ihre Strategie der letzten Jahre, die Ausweitung der Beratungsleistungen in CEE, fortsetzen.

CBRE will neue Märkte erschließen

Michael Strong, Executive Chairman EMEA bei CBRE: „Professionelle und länderübergreifende Immobilienberatungs-Expertise gewinnt für unsere global und lokal agierenden Klienten immer mehr an Bedeutung. Die Akquisition von Impact-Corti vervollständigt unser Angebot im Bereich Immobilienverwaltungsmanagement in dieser wichtigen Region und wird uns helfen, neue Märkte zu erschließen.“

Schwerpunkt Böroimmobilien

Impact-Corti ist in der Tschechischen Republik und in der Slowakei tätig und verwaltet aktuell 557.000 Quadratmeter Immobilienvermögen, das sich auf 140 Liegenschaften aufteilt. Der jährliche Umsatz beträgt rund 7,7 Millionen Euro. Schwerpunkt des Unternehmens liegt in Büroimmobilien, es hat aber auch Privat- und Industrieflächen im Portfolio.

Expertise nützen

Unter anderen betreut Impact-Corti Klienten wie Deka, Axa REIM oder Pramerica and Hampshire Investments. In Prag selbst managt das Unternehmen das Gemini Business Center, die Lighthouse Waterfront Towers oder auch den Burzovni Palac, den Sitz der Prager Börse.

Andreas Ridder, Chairman CEE bei CBRE, zeigt sich begeistert: „Impact-Corti ist in der Tschechischen Republik mittlerweile aufgrund seiner Vorzeigeprojekte sehr bekannt. Mit Hilfe deren Expertise werden wir unsere bereits erfolgreich gespannten Netze in dieser Region noch feinmaschiger gestalten und das Angebot für unsere Klienten dort noch weiter ausbauen können.“

Die CBRE Group rangiert im Fortune 500 und S&P 500 Aktienindex und ist das weltweit führende Unternehmen für Gewerbeimmobilien (Basis: Umsatz 2010). 2011 erwarb das Unternehmen die in CEE beheimatete "Euro Mall Center Management".

AutorIn:
Datum: 19.03.2013

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Unternehmen

Internorm

Unternehmen

Internorm gewinnt „MARKET Quality Award"

Mit gleich drei Auszeichnungen startet Europas führender Fensterhersteller in den Frühling: Beim MARKET Quality ...

Internorm

Unternehmen

Internorm bei Jahrespressegespräch optimistisch

Wenn nicht jetzt, wann dann? Internorm erwartet das stärkste Sanierungsjahr seiner Unternehmensgeschichte. ...

ALUKÖNIGSTAHL

Unternehmen

Jubiläum: 160 Jahre Alukönigstahl

Alukönigstahl, renommierter österreichischer Gesamtlösungsanbieter für Aluminium- und Stahlsysteme, feiert heuer ...

Baumit GmbH/APA-Fotoservice/Juhasz

Unternehmen

Baumit: Alles angerichtet für den Sanier-Turbo

Wie stehen die Hausbesitzer hierzulande zur Fassadensanierung? Wie gut sind sie über Förderungen informiert? Bei ...

HARTL HAUS

Unternehmen

Hartl Haus gewinnt Quality Award

Die aktuelle Befragung des Marketinstituts hat gezeigt, dass Hartl Haus in den Bereichen Weiterempfehlung, ...

Glorit

Unternehmen

Glorit gewinnt Innovationspreis

Laut einer Market Institut-Umfrage ist Glorit der innovativste Fertighaushersteller Österreichs. Dieser ...

BUWOG Stephan Huger

Unternehmen

Digitale Transformation: BUWOG setzt DPU ein

Die Digitale Projektumgebung (DPU) ist eine neue Softwareplattform, die eine Zusammenarbeit bei Bauprojekten mit ...

Blaue Lagune, Thomas Laimgruber

Unternehmen

Bauzentrum eröffnet im Mai 2024

Die Arbeiten auf der Baustelle am Areal der Blauen Lagune laufen auf Hochtouren, die Aussteller stehen für den Bezug ...

ONE VIEW - Sarah Fellner

Unternehmen

Musterhauspark bestellt neue Geschäftsführerin

Julia Mauberger, akad. MM hat mit Anfang September die Leitung der MUSTERHAUSPARK vom Interims-Geschäftsführer Mag. ...