Internorm engagiert neue Marketingleiterin

Karin Padinger, die mehr als zehn Jahre als Marketing- und Kommunikationsleiterin in Deutschland tätig war, betreut nun den Fensterhersteller. Die 43-jährige hat auch in der Werbebranche Referenzen gesammelt und folgt Barbara Jungwirth.

Karin Padinger (43) ist neue Marketingleiterin bei der Fenstermarke Internorm International GmbH. Vor ihrem Wechsel zu Internorm mit Hauptsitz in Oberösterreich im Januar 2013, hat sie 13 Jahre den Bereich Marketing und Kommunikation der Miele & Cie. KG Vertriebsgesellschaft Deutschland, im Headquarter in Gütersloh, geleitet.

Weitere Referenzen sammelte Padinger zuvor in der Werbebranche, wo sie in verschiedenen Werbeagenturen und in der Filmproduktionsbranche tätig war. Ihre Ausbildung absolvierte die neue Internorm-Marketingleiterin bei Mercedes-Benz. Außerdem sammelte sie während ihrer Tätigkeit bei BMW Vertriebserfahrungen. Padinger folgt in ihrer Funktion bei Internorm Barbara Jungwirth, die das Unternehmen nach knapp 22 Jahren auf eigenen Wunsch verlässt.


Autor:

Datum: 04.02.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Nächsten Montag, den 30. April, läuft die Bewerbungsfrist für den Leistungs-Award der heimischen Immobilienwirtschaft aus: Wer will, kann noch schnell seine Favoriten – oder sich selbst – nominieren.

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.