Jens Böhnlein übernimmt neue CA Immo-Büroabteilung

CA Immo erweitert ihren Asset Managementbereich und baut die neue Abteilung „Office Solutions & Design“ auf. Als deren Leiter stößt Jens Böhnlein zum Team.

Zielsetzung des neuen Bereichs ist die Analyse technologischer und struktureller Marktanforderungen an Bürogebäude und die entsprechende Adaptierung des internationalen Büroangebots, heißt es seitens der CA Immo. Darüber hinaus wolle man die Serviceleistung für Mieter im Sinne einer bedarfsorientierten Innenraumkonzeption – vor allem im Kontext von Projektentwicklungen – stärken.

Beratungs- und Entwicklungs-Know-how

Frank Nickel, CEO der CA Immo, sieht mit dem Neuzugang und dem Aufbau des Teams „Office Solution & Design“ die Innovationskraft des Asset Managements gestärkt. Man werde das eigene Angebot am sich verändernden Mietermarkt tatkräftig erweitern. Denn: „Jens Böhnlein verfügt über umfangreiche und mehrjährige Erfahrung in der Beratung multinationaler und multidisziplinärer Investoren und Mieter bei der Entwicklung und Planung von Immobilien“, so Nickel.

Böhnlein hat Architektur in Stuttgart und Delft studiert. Zuletzt leitete er bei Cushman & Wakefield (C&W) den Bereich „Project Management & Consultancy“ für Nord Europa. Dort war er für die operativen wie auch strategischen Prozesse der Abteilung zuständig. Vor seiner Tätigkeit bei C&W war er für JLL, DTZ und E&Y in verschiedenen Positionen tätig.


AutorIn:

Datum: 13.04.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.