20 Jahre Baumit Bulgarien wurden gebührend gefeiert

Der Dämmstoffhersteller Baumit ist 20 Jahre nach Markteintritt in Bulgarien führend. Das Jubiläum wurde vor kurzem im Nationalen Kulturpalast in Sofia gefeiert.

1996 startete Baumit in Sofia mit einer Handelsfirma. 20 Jahre später ist Baumit in Bulgarien der unangefochtene Marktführer im Bereich Wärmedämmsysteme (WDVS) und führend bei Putzen, Mauermörtel und Estrichen. Seit der Gründung wurden über 14 Millionen Quadratmeter Fassadenfläche mit Baumit WDVS ausgeführt, präzisiert das Unternehmen.

Größtes Trockenmörtelwerk in Bulgarien

2007 nahm Baumit in Elin Pelin – 30 Kilometer von der Hauptstadt Sofia entfernt – das modernste und größte Trockenmörtelwerk Bulgariens (Kapazität 200.000 Tonnen) in Betrieb. Am Standort werden aktuell 54 Trockenprodukte (Kleber, Putze, Estriche, Nivellierungsmassen, Klebespachtel, Mauermörtel) sowie 7 Arten von pastösen Putzen und Grundierungen hergestellt. 2015 setzte Baumit Bulgaria EOOD, ein 100 Prozent Tochterunternehmen der Baumit Beteiligungen GmbH, die zur Schmid Industrieholding zählt, 16,5 Millionen Euro um – 2014 lag er noch bei 13,2 Mio. Euro. Auch die Ertragskurve zeigt steigende Tendenz. Aktuell beschäftigt Baumit Bulgaria 87 Mitarbeiter.

Fest der Farben und Emotionen

Das 20-jährige Bestehen wurde mit Wegbegleitern im Nationalen Kulturpalast im Zentrum von Bulgariens Hauptstadt Sofia gefeiert. 888 Gäste, darunter Architekten, Bauherren, Investoren, Medien und Mitarbeiter, wohnten einem rauschenden Fest der Farben und Emotionen bei.


AutorIn:

Datum: 23.08.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen