Hart Haus: Soft Skills so wichtig wie Handwerk

© Hartl Haus HARTL HAUS Lehrlinge aus allen vier Ausbildungsjahren gemeinsam mit v.l.n.r. Dr. Beatrix Beneder (Kommunikationsberaterin und Business Coach), Dir. Yves Suter (Geschäftsführung HARTL HAUS) und Mag. Dr. Brigitte Wögenstein (Leitung Personal HARTL HAUS).  

Neben einer ausgezeichneten fachlichen Ausbildung setzt der heimische Fertighaushersteller sehr großen Wert auf die persönlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen seiner Lehrlinge. Neuer Teil der Lehrlingsausbildung: Kommunikationsworkshops .

Wie funktioniert die Zusammenarbeit im Team? Wie kommuniziert man am besten mit seinen Kollegen? Warum sind emotionale Fähigkeiten so wichtig im Arbeitsalltag? Zu diesen Themen fand im Hartl-Werk in Echsenbach kürzlich ein Workshop mit Kommunikationsberaterin und Business Coach Dr. Beatrix Beneder statt. Teilgenommen haben die Lehrlinge des ersten bis vierten Ausbildungsjahres der Lehrberufe Tischler, Tischlereitechniker und Fertighausbauer und Zimmerer. Inhalte wie Etikette, offen und wirkungsvoll diskutieren, Umgang mit Kritik, Feedback geben und Stärken und Potenziale durch Teamarbeit kennen lernen standen beim ganztägigen Seminar am Programm.

„In der Lehrzeit lernen die Jugendlichen wie sie die Werkzeuge in ihrem Beruf anwenden. Doch bei der technischen Ausbildung kommt eines der wichtigsten Werkzeuge etwas zu kurz - die Kommunikation. Wir unterstützen unsere Jugendlichen hier und erweitern mit diesem Workshop ihre Ausbildung“, so Dir. Yves Suter, Geschäftsführung Hartl Haus.

Brillante Aufstiegschancen durch Weiterbildung

Hartl Haus ist bekannt dafür, seine Lehrlinge in ihrer Ausbildungszeit zu unterstützen und die Jugendlichen immer wieder zu Spitzenleistungen zu motivieren. Hervorragende Ergebnisse in der Berufsschule und regelmäßige Platzierungen bei den Landeslehrlingswettbewerben zeigen die Qualität der Lehrlinge. Die Leistungen werden auch entsprechend belohnt. So bekommen die Lehrlinge für gute Leistungen in der Berufsschule und bei Lehrabschlussprüfungen Prämien.

Die Möglichkeit zu Weiterbildungen, wie zum Beispiel Meisterprüfungen oder HTL-Aufbaulehrgänge, werden vom Unternehmen ebenfalls unterstützt und gefördert. Karriere mit Lehre - dieser Grundgedanke zieht sich durch das gesamte Unternehmen. Vom Verwaltungsbereich, technischer Planung bis hin zum kreativen und gestalterischen Teil des Unternehmens werden Weiterbildungen von Hartl Haus gern gesehen und auf vielfältige Weise unterstützt.


AutorIn:

Datum: 30.08.2019

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Unternehmen