Linus Business Tower in Startlöchern

Der Bau des Linus Business Towers wird planmäßig Ende März 2014 starten. Der 73 Meter hohe Turm erfüllt alle Kriterien der ÖGNI und weckt laut Makler bereits jetzt großes Interesse bei potenziellen Mietern.

Die erste Bauetappe des Linus Business Towers nahe des Linzer Hauptbahnhofs, wird laut zuständiger Immobilienentwickler planmäßig Ende des ersten Quartals 2014 starten. Dann wird als erster Schritt mit dem Bau der Tiefgarage, die insgesamt 160 Stellplätze umfassen soll, begonnen. Der insgesamt 73 Meter hohe Turm erfüllt alle Kriterien der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) und sei in den Nutzungsmöglichkeiten sehr flexibel.

Praxistaugliches Raumkonzept

Geschäftsführender Gesellschafter der Bau & Boden Gruppe, Andreas Ortner, verweist auf die praxistaugliche Planung der beiden Architekturbüros Kneidinger und Stögmüller aus Linz: „Das flexible Raumkonzept gestattet sowohl für Klein- und Mittelbetriebe als auch für große Konzerne eine optimale Dimensionierung ihres Büros." So ist auch die Zusammenlegung von mehreren Geschoßen für größere Unternehmen - mit internen Stiegen verbunden - umsetzbar.

Interesse zu mieten groß

Das Interesse potenzieller Mieter sei - nicht zuletzt auf Grund der guten Lage und nachhaltigen Gebäudeplanung - bereits geweckt: „Für etwa die Hälfte der insgesamt 10.397 Quadratmeter nutzbarer Fläche führen wir schon sehr konkrete Gespräche“, so die mit der Vermarktung der Flächen betrauten Makler - die Bau & Boden GmbH ist für die Vermietung in Österreich, CBRE Global Advisors für die internationale Vermarktung beauftragt. Errichtet wird der neue Linzer Business Tower von der Lilo Objekterrichtungs GmbH.


AutorIn:

Datum: 19.11.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte