Media Quarter Marx

Am ehemaligen Schlachthofareal St. Marx entsteht unter der Federführung der Wirtschaftsagentur Wien ein neuer Stadtteil. "Neu Marx" soll mitten in Wien einen modernen Standort für Forschung, Medien, Technologie und die Kreativbranche bieten.

Media Quarter Marx: Treffpunkt für die Medienszene
Im Stadtentwicklungsbezirk Neu Marx (3. Gemeindebezirk) entsteht mit dem Media Quarter Marx (MQM) der größte Medienstandort Österreichs. Auf einer Fläche von rund 37 ha bietet Neu Marx mitten in Wien einen modernen Standort für Forschung, Medien, Technologie und die Kreativbranche. Das Media Quarter Marx wird von der ZIT – Die Technologieagentur der Stadt Wien, einem Tochterunternehmen der Wirtschaftsagentur Wien, gemeinsam mit privaten Partnerunternehmen entwickelt. Auf rund 40.000 Quadratmetern Mietfläche, verteilt auf drei Objekte (MQM 1, MQM 2 und MQM 3), befinden sich Büros und entsprechende Infrastruktur, die auf die Bedürfnisse von Medienschaffenden zugeschnitten sind.


Die Mingo Büros der Wirtschaftsagentur Wien stellen im Media Quarter Marx 3 (MQM 3) auf rund 1.000 Quadratmetern 23 Büroeinheiten für Start-ups und Kleinunternehmen aus der Medienbranche bereit. Die Bürogröße variiert zwischen 14 und 34 Quadratmetern.


Neue Synergien und Arbeitsplätze
Das Media Quarter Marx unterscheidet sich von anderen Büroimmobilien insofern, dass hier ein Cluster vielfältiger Akteure aus der gleichen Branche aber unterschiedlichster Segmente entsteht. Neben der Nutzung der Infrastruktur ist so eine Vernetzung mit Partnern der gleichen Branche leichter möglich. Gezielte Maßnahmen und Events bringen die MieterInnen des Media Quarter Marx aus den unterschiedlichsten Bereichen miteinander in Kontakt – und führen so zu neuen Wegen der Zusammenarbeit.



Bezahlte Anzeige


Autor:

Datum: 20.10.2011

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte