Neue Geschäftsführerin bei RESAG Property Management

Petra Grabner-Zeleny übernimmt die Geschäftsführung des Wiener Immobiliendienstleisters von Jochen W. Seibert. Zuletzt war die Juristin Landesgeschäftsführerin bei der Mietervereinigung.

Mit Mitte Jänner 2013 hat die RESAG Property Management GmbH eine neue Geschäftsführerin: Petra Grabner-Zeleny übernimmt die Aufgaben von Jochen W. Seibert, der das Unternehmen verlassen hat.

Die Juristin kann auf 14 Jahre Erfahrung in der Mietervereinigung zurückblicken, davon acht Jahre als fachliche Aufsicht. Grabner-Zeleny ist spezialisiert auf Wohnrechtsfragen und bringt profunde Kenntnisse der gesamten operativen Hausverwaltung mit. Zuletzt zeichnete Petra Grabner-Zeleny als Landesgeschäftsführerin fünf Jahre lang für die Unternehmensführung der Landesgeschäftsstelle Wien verantwortlich.Petra Grabner-Zeleny ist zudem eingetragene Mediatorin und hat als Unternehmens-Beraterin zahlreiche Reorganisationen durchgeführt.

In ihrer neuen Position übernimmt sie die Geschäftsführung einer der größten privaten Immobilienverwaltungsgesellschaft Österreichs. Das Unternehmen, das rund 70 Mitarbeiter zählt, verwaltete zum 30. September 2012 rund 1,2 Millionen Quadratmeter, oder 16.544 Einheiten, wovon etwa 0,5 Millionen Quadratmeter externen Auftraggebern zuzurechnen waren.


Autor:

Datum: 24.01.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.