Jung und dynamisch an einem Strang: Thomas Stadler (links im Bild) und  Philipp Rusinov freuen sich auf die neuen Herausforderungen. © Wolf Systembau

Neue Geschäftsführung bei WOLF Systembau

Doppelspitze bei Wolf Systembau: Philipp Rusinov und Thomas Stadler stellen das neue Geschäftsführung-Duo beim österreichischen Familienunternehmen und Baupartner.

Seit über fünf Jahrzehnten ist Wolf Systembau Baupartner im Bereich Holz-, Beton- und Stahlbau und genießt mit seinen Marken WOLF System und WOLF Haus einen hohen Bekanntheitsgrad in der Landwirtschaft, im Industriebereich und bei Konsumenten.

Ablösung an der Spitze nach 20 Jahren

Unter dem kaufmännischen Geschäftsführer Mag. Franz Reidlbacher hat sich das Familienunternehmen aus dem Almtal in den vergangenen Jahren eine sehr gute Entwicklung hingelegt. Nach dessen Pensionierung übernehmen nun zwei erfahrene Insider. Philipp Rusinov, MSc, wird einer der beiden neuen Geschäftsführer bei Wolf Systembau und übernimmt dort den kaufmännischen Bereich. Nach seinem Bachelor- und Masterstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien, kam Philipp Rusinov bereits 2012 ins WOLF-Team und verschaffte sich den Jahren als Leiter im Controlling einen Gesamtüberblick über die kaufmännischen Agenden.

Zweiter im Bunde ist Ing. Thomas Stadler, bereits seit zehn Jahren technischer Geschäftsführer, der auch in die Geschäftsführung der WOLF Holding GmbH berufen wurde. Stadler und Rusinov wollen und werden den Standort in Österreich langfristig absichern. Trotz der aktuell fordernden Zeiten wurden die Voraussetzungen dafür geschaffen und die Weichen für einen weiterhin positiven Kurs für die mehr als 3 000 Mitarbeiter gestellt. Der neue Geschäftsführer Philipp Rusinov dazu: „Gerne hätte ich mir für meinen Eintritt in die Geschäftsführung etwas weniger turbulente Zeiten gewünscht. Aber die Zeiten und die Umstände sind so wie sie sind und können durch Wünsche alleine nicht geändert werden. Will ein Unternehmen nachhaltig erfolgreich sein und Krisen wie die jetzige meistern, braucht es zu Allererst engagierte und loyale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und diese gibt es in unserer Firma zur Genüge. Genau aus diesem Grund bin ich absolut davon überzeugt, dass wir uns auch weiterhin über gemeinsame Erfolge freuen werden können.“

AutorIn:
Datum: 18.05.2021

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter