© Rabitsch

Neue Jobs um Krems

Auf 25 Hektar soll ein neues Betriebsgebiet in Gedersdorf im Bezirk Krems künftig Platz für Firmen bieten - die gute Anbindung soll den Standort aufwerten

Der Wirtschaftspark Gedersdorf liegt direkt an einem bestehenden Betriebsgebiet. "Durch seine Anbindung an die S 5 ist dieser Wirtschaftspark sicher ein attraktiver Standort", ist Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann überzeugt. Die Aufschließung des ersten Abschnitts erfolge noch heuer und werde aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung unterstützt.

Sechs Gemeinden - neben Gedersdorf auch Krems, Rohrendorf, Furth bei Göttweig, Paudorf und Droß - betreiben den Wirtschaftspark in einer gemeinsamen Gesellschaft. Die Aufgaben sind die Entwicklung, Verwaltung, Vermarktung, Instandhaltung, Betreuung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsparks. Die Aufschließung des Betriebsgebiets erfolgt in drei Bauabschnitten. Als Projektdauer ist ein Zeitraum bis Ende 2010 vorgesehen.

"Die Entwicklung hochwertiger Betriebsgebiete wird in Anbetracht des Wettbewerbs der Standorte immer wichtiger", so Gabmann. "Unternehmen wählen ihren Standort dort, wo beste infrastrukturelle Voraussetzungen herrschen. Daher ist uns als Land Niederösterreich die Aufschließung von Industriegebieten ein großes Anliegen."

AutorIn:
Datum: 15.01.2009

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Unternehmen

amaZone-Award/Astrid Knie

Unternehmen

amaZone-Award 2024 für Baumit

Beim diesjährigen amaZone-Award, dem Preis für Unternehmen, die junge Frauen in Handwerk und Technik engagiert ...

SynthesaGruppe

Unternehmen

STRABAG erwirbt Naporo Klima Dämmstoff GmbH

Mit dem Kauf der Naporo Klima Dämmstoff GmbH von der Synthesa-Firmengruppe stärkt STRABAG ihre Kompetenzen im ...

Internorm

Unternehmen

Internorm gewinnt „MARKET Quality Award"

Mit gleich drei Auszeichnungen startet Europas führender Fensterhersteller in den Frühling: Beim MARKET Quality ...

Internorm

Unternehmen

Internorm bei Jahrespressegespräch optimistisch

Wenn nicht jetzt, wann dann? Internorm erwartet das stärkste Sanierungsjahr seiner Unternehmensgeschichte. ...

ALUKÖNIGSTAHL

Unternehmen

Jubiläum: 160 Jahre Alukönigstahl

Alukönigstahl, renommierter österreichischer Gesamtlösungsanbieter für Aluminium- und Stahlsysteme, feiert heuer ...

Baumit GmbH/APA-Fotoservice/Juhasz

Unternehmen

Baumit: Alles angerichtet für den Sanier-Turbo

Wie stehen die Hausbesitzer hierzulande zur Fassadensanierung? Wie gut sind sie über Förderungen informiert? Bei ...

HARTL HAUS

Unternehmen

Hartl Haus gewinnt Quality Award

Die aktuelle Befragung des Marketinstituts hat gezeigt, dass Hartl Haus in den Bereichen Weiterempfehlung, ...

Glorit

Unternehmen

Glorit gewinnt Innovationspreis

Laut einer Market Institut-Umfrage ist Glorit der innovativste Fertighaushersteller Österreichs. Dieser ...

BUWOG Stephan Huger

Unternehmen

Digitale Transformation: BUWOG setzt DPU ein

Die Digitale Projektumgebung (DPU) ist eine neue Softwareplattform, die eine Zusammenarbeit bei Bauprojekten mit ...