Orbi Tower an Bank Austria Real Invest übergeben

Der Deal zwischen der IWS TownTown AG und dem Neoeigentümer wurde noch vor Weihnachten abgeschlossen. Die Übergabe des Turms in einem der Wiener Entwicklungsgebiete ist bereits erfolgt.

Zu den Transaktionsdetails rund um den Deal, der bereits im letzten Mai bekanntgeben worden war, wollten sich die Vertragsparteien auch zum Verkaufsfinale nicht äußern.

IWS TownTown AG © IWS TownTown AG

Mit der Eingliederung des Büroturms steigt das von der Bank Austria Real Invest verwaltete Immobilienfonds-Vermögen auf rund 3,5 Milliarden Euro. Im Portfolio geparkt sind derzeit Wohnimmobilien, infrastrukturell genutzte Immobilien sowie Gewerbeobjekte in ganz Österreich.

Letztes TownTown-Büroprojekt

Mit dem Orbi Tower ist das letzte Projekt in der Bürozone TownTown vom Tisch. Realisiert wurde der 114 Meter hohe Turm von der IWS TownTown AG, in der die Swiss Town Consult AG und die Wiener Stadtwerke engagiert sind. Die Immobilie, die bereits vorab ÖGNI-zertifiziert wurde, weist rund 24.000 Quadratmeter Gesamtfläche – verteilt auf 28 Etagen – auf.


AutorIn:

Datum: 08.01.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Investment

Ende August hat die Wopfinger Gruppe die Wietersdorfer Baustoff-Sparte übernommen. Jetzt wurden erste strategische ...

Der oberösterreichische Betonfertigteilproduzent hat die Mehrheit des steirischen Fertigkellerbauers übernommen. ...