Peter Höflechner - Vorstandsvorsitzender RICS

Der Vorsitzende des Vorstands von RICS Österreich will Qualität und Standards der Immobilienwirtschaft nicht nur im fachlichen Bereich fördern. Auch die ethische Perspektive will er nicht außer Acht lassen - Der Business Kopf der Woche.

"Praktische Erfahrung und universitärer Hintergrund garantieren hohe Professionalität und Verantwortungsbewusstsein", ist der studierte Jurist und Immoexperte überzeugt und setzt sich in seiner Funktion bei RICS Österreich vor allem dafür ein, die Qualität und Standards in der Immobilienwirtschaft zu heben. Außerdem, so Höflechner, ist es ihm ein großes Anliegen, den Nutzen der Immobilienberufe auch für die Allgemeinheit zu fördern.

Moralische Kraft und Know-How vorhanden

Höflechner: "Mir ist die weitere Verbreitung der Ideen von RICS ein besonderes Anliegen und darauf hinzuweisen, welche enorme "Brain-power", welches Wissen, Engagement und welche hohe moralische Kraft in den Mitgliedern des nationalen Verbandes bereits vorhanden sind."

Seit 2010 ist Peter Höflechner Vorsitzender des Vorstandes von RICS Österreich (Royal institution of chartered surveyors). Seine Karriereschritte reichen unter anderen vom Rechtsreferent in der Mietervereinigung Österreichs bis Ende der 1980-er Jahre, über die Leitung der Rechtsabteilung der Siedlungsgenossenschaft Ennstal in Liezen, zum Geschäftsführer der Tochterfirma Wohnbaunordostges.m.b.H in Wien, bis er 1993 zur BIG wechselte und dort die Abteilungen Amtsgebäude sowie Sonderimmobilien leitete und in seiner Position als Prokurist an der Umstrukturierung der Immobilienwirtschaft des Bundes in den Jahren rund um den Jahrtausendwechsel beteiligt war. Seit 2014 leitet er den Fachbereich Immobilien der FH Wiener Neustadt.


AutorIn:

Archivmeldung: 06.04.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.

Die Semper Constantia Immo Invest hat mit Beginn 2018 die Geschäftsführung erweitert und neu gruppiert. Als Gründe werden die positive Geschäftsentwicklung sowie die Ausweitung der Produktpalette angeführt.

Der Aufsichtsrat der Warimpex Finanz- und Beteiligungs Aktiengesellschaft hat Daniel Folian einstimmig zum neuen Finanzvorstand bestellt. Mit Jahresbeginn 2018 tritt er die Nachfolge von Georg Folian an, der aus dem Vorstand ausscheidet.