Phase 5 beim McArthurGlen Designer Outlet Parndorf

Im März ist im McArthurGlen Designer Outlet Parndorf der Startschuss zur fünften Ausbaustufe gefallen. Die Verkaufsfläche wird seither um weitere 5.500 Quadratmeter erweitert – Platz für weitere 25 Shops. In Summe werden rund 50 Mio. Euro verbaut.

Das Projekt sei im Zeitplan, heißt es aus dem Burgenland. Der Timetable dürfte halten. Center Manager Mario Schwann (rechts im Bild): „Der Bau und die Verhandlungen mit potenziellen Markenpartner sind sehr gut im Plan, wir rechnen fix mit der Eröffnung im Frühjahr 2017.“

Der neue Abschnitt wird zwischen den Bauphasen 1 und 2a im Centerteil „Arkaden“ hochgezogen. Der Rohbau ist abgeschlossen, der Innenausbau kann starten. Ein neuer Parkplatz für 750 weitere Pkw wurde bereits fertiggestellt. 3.000 Stellplätze sollen künftig die Parkplatzsuche auf ein Minimum reduzieren.

Stilistisch wird sich der Erweiterungsbau an das bestehende Center anlehnen. Im Inneren legen die Centerbetreiber Wert auf Nachhaltigkeit. Teil der Umweltagenda: Erneuerbare Energien, LED-Einsatz und ein flächendeckendes Abfallsystem.

McArthurGlen Group

Mit rund 140 Shops, 1.500 Beschäftigten und rund 4,9 Mio. Besuchern (im Geschäftsjahr 2015/16) hat sich der Standort Parndorf, seit August 1998 in Betrieb, laut Eigentümerangaben zum größten Designer Outlet Mitteleuropas entwickelt.

In Summe werden von der McArthurGlen Group, einem Joint Venture von Kaempfer Partners und der Simon Property Group Co., knapp 600.000 Quadratmeter an 22 Standorten in neun Ländern betrieben. Aktuell sind sieben weitere Outlets in der Pipeline.  


AutorIn:

Datum: 10.10.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte