Porr kauft deutsche Natursteinwerke

Der österreichische Baukonzern übernimmt die Trierer Kalk-, Dolomit- und Zementwerke in Rheinland-Pfalz. Das Werk soll saniert, die Belegschaft übernommen und neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Der Baukonzern Porr AG übernimmt das deutsche Natursteinunternehmen Trierer Kalk-, Dolomit- und Zementwerke (TKDZ) in Wellen, Rheinland-Pfalz. Das Unternehmen geriet in letzter Zeit in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Nun ist der Fortbestand gesichert: Die Porr wird den Betrieb und den Abbau von Dolomit-Gestein, das als Zuschlagstoff in der Betonindustrie und im Straßenbau Verwendung findet, weiter führen. Die Belegschaft wird von der Porr übernommen. Auch einige neue Arbeitsplätze sollen geschaffen werden.

Die TKDZ GmbH wird nun saniert, wichtige Arbeitsplätze in der Region bleiben erhalten. Wie ernst es der Porr mit ihrem Engagement in Wellen ist, beweisen auch ihre nächsten Investitionen: Das Werk selbst soll optisch wieder auf Vordermann gebracht und auch Zufahrtsstraßen und Infrastruktur sollen von der Porr schrittweise saniert werden.


Autor:

Datum: 27.03.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen

Neue Struktur für das wachsende Wohnungssegment: Mit 1. Juni 2018 wird die in Gründung stehende „EHL Wohnen ...