Prag: Bürovermietungen weiter angestiegen

Die Vermietungen von Büroflächen in Prag präsentiert sich weiterhin unerwartet stark

In dritten Quartal 2008 erreichten Vermietungen von Büros in Prag ein Volumen von ca. 72.000 m², so das Ergebnis einer Marktstudie des internationalen Immobilienberatungsunternehmens CB Richard Ellis. In den ersten drei Quartalen 2008 wurden insgesamt ca. 205.300 m² vermietet und damit wurde bereits das Gesamtvolumen an Vermietungen von 2007 überschritten (ca. 195.200 m²).

Im dritten Quartal 2008 wurden ca. 116.000 m² moderne Büroflächen fertig gestellt, was den Prager Gesamtbestand an Büroflächen auf über 2,4 Mio. m² hinauf katapultiert hat. Die Zahl der fertig gestellten Büroflächen liegt nach den ersten drei Quartalen 2008 75% über jener der Vorperiode, wobei der Großteil des neuen Angebots (60%) in Prag 4 errichtet wurde.

Die Auswirkungen des neuen Marktangebotes waren deutlich spürbar und bewirkten eine deutlich höhere Leerstandsrate in Prag, die von stabilen 5,5% während der vergangenen fünf Quartale auf 8,6% im dritten Quartal anstieg. Der höchste Leerstand wurde in Prag 4 festgestellt, wo sich - aufgrund des überdurchschnittlichen Flächenzuwachses - 40% der leerstehenden Büroflächen befinden.


Autor:

Datum: 12.08.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Märkte