Relaxx - Fitnessdom für Freizeit und Wellness in Pressburg

Der einst fade Plattenbaubezirk Bratislavas in Petrzalka verwandelt sich mehr und mehr in ein dynamisches zweites Zentrum der slowakischen Hauptstadt. Auch die Eröffnung des Freizeittempels „Relaxx“ Ende 2008 signalisiert diese Entwicklung

Ende 2008 wurde ein neuer Freizeit- und Sportkomplex in Bratislava fertiggestellt. Im gerade im Umbau befindlichen, südlich der Donau gelegenen Stadtteil Petrzalka gelegen, ist "Relaxx" damit ein Teil des großen Stadterweiterungsprojektes der slowakischen Hauptstadt Richtung Süden und dem Pressburger Transdanubien. Der Komplex an der Einstein-Straße ist mit der Stadtautobahn, der Bahnstrecke nach Wien und der nahegelegenen Donaubrücke in Richtung Altstadt in die Verkehrsgeographie Bratislavas hervorragend eingebunden.

Bestimmend für die extravagante Form des Gebäudes, für das Andrea Klimková und Peter Kru?ay vom slowakischen Architekturbüro "AK2" verantwortlich zeichnen, war das zur Verfügung stehende Gelände nahe des Donauufers: "Relaxx" ist einhundert Meter lang, aber an seinem Westende nur zwanzig Meter, im Osten sogar nur vierzehn Meter breit.
Im Erdgeschoß und ersten Stock des Gebäudes befinden sich Verkaufs- und Gastronomieeinrichtungen, in den oberen die Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen, im dritten schließlich ein Indoor-Golfplatz, ein Bio-Restaurant, ein Solarium und ein Spielplatz für Kinder, die obersten Etagen sind diversen Sportaktivitäten gewidmet - getrennt in einen Trockenbereich für Fitness, Aerobic, Yoga und einen Nassbereich mit Swimmingpool, Sauna und Massageräumen.


Autor:

Datum: 07.01.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte

Nächstes Wohnprojekt in der Donaustadt: Spatenstich für zehn Eigentumswohnungen am Dornrosenweg. Die Fertigstellung ...