Service im Süden: Holter startet mit Abholmarkt in Graz

Neueröffnung in der steirischen Landeshauptstadt. Der Sanitär- und Heizungsgroßhändler hat jetzt sein Serviceangebot für Selbstabholer erweitert.

Holter verdichtet sein Service-Netzwerk. Nach der Bundeshauptstadt, die in den letzten eineinhalb Jahren mit vier Abholzentren bestückt wurde, ist nun der Süden des Landes an der Reihe. Die offizielle Eröffnung des neuen Holter-Abholzentrums (HAZ) in Graz wird am 25. Jänner 2018 gemeinsam mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern begangen.

In Betrieb ist die neue Dependance seit Anfang November 2017. Der Standort soll zwei Mal täglich beliefert werden. Aktuell stünden auf den über 1.400 Quadratmetern über 7.500 Artikel zur Abholung bereit, wie Zlatko Tulic, Verkaufsleiter für den Süden Österreichs, ausführt. Bis Jänner soll das Sortiment noch auf 12.000 Artikel aufgestockt werden.

Service-Offensive: Offline wie online

Auch online rüstet Holter weiter auf: Möglich ist bereits die kommissionsweise Vorbestellung der benötigten Ware über das Kundenportal Holter-Online. Für HAZ-Stammkunden werden neben Verkaufsaktionen auch vergünstigte Tickets für fachspezifischen Schulungen und Seminare aufgelegt.


AutorIn:

Datum: 08.11.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Unternehmen