Willkommensfest für "Aspern-Pioniere"

Nach einer knapp einjährigen Bauphase beziehen in der Seestadt aspern - noch umgeben von Baustelle - die ersten Mieter ihre Wohnungen. Im Rahmen einer Willkommensfeier wurden sie begrüßt.

Nach einer knapp einjährigen Bauphase ziehen in - umgeben von Baustelle - die ersten Mieter ein. Insgesamt wurden 97 Wohnungen und vier Lokale mit einer Gesamtfläche von rund 7.500 m² an der Adresse Maria Tusch Straße 15-17 fertig gestellt. Nun wurden die "Pioniere" feierlich in ihrer neuen Heimat begrüßt. Bei sonnigem Wetter durften sich die allererste Unterzeichnerin des Mietvertrags, die 50. Mieter und die Bewohner, welche die letzte Wohnung ergattern konnten, über Willkommensgeschenke freuen, die von Michael Ludwig, Wiener Wohnbaustadtrat, Andreas Treichl, Generaldirektor Erste Group Bank AG, sowie Robert Lasshofer, Generaldirektor Wiener Städtische Versicherung überreicht wurden.

Anfang 2015 weitere 622 Wohnungen fertig

Ludwig: „Rund 6.000 leistbare Wohnungen werden im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative mit Unterstützung von günstigen Darlehen sowie Grundstücken der Stadt Wien errichtet. Es freut mich daher ganz besonders, dass wir heute bereits das erste Projekt der Wiener Wohnbauinitiative in aspern Seestadt übergeben können." Im Frühjahr 2015 werden weitere Wohnungen in der Seestadt an die Mieterinnen und Mieter übergeben: An zwei Standorten, Janis-Joplin-Promenade 6-8 und Sonnenallee 34-44, können 622 Wohnungen mit einer Fläche von knapp 46.000 m² bezogen werden. Zusätzlich gibt es auch noch Lokal- und Büroflächen.

Finanzierungsmodell

Im Rahmen der Wohnbauinitiative stellen VIG, Erste Bank und Wiener Städtische als institutionelle Anleger ein Finanzierungsvolumen von 300 Mio. Euro zur Verfügung, das gemeinsam mit dem gezielten Einsatz von Eigenmitteln gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV) in das Gesamtkonzept fließt. „Die Erste ist seit ihrer Gründung ein Partner für den Wohnbau. Das hat sich seit 200 Jahren nicht geändert. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit der aspern Seestadt diese Tradition fortsetzen“, sagt Andreas Treichl, Generaldirektor der Erste Group.

AutorIn:
Datum: 11.09.2014

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Immobilienprojekte

1599685sv/stock.adobe.com

Immobilienprojekte

EHL vermittelt Wohnentwicklungsliegenschaft in Floridsdorf

Entwicklungsliegenschaft mit über 22.000 Quadratmetern Grundstücksfläche in ausgezeichneter Lage in ...

BUWOG / infinityeleven

Immobilienprojekte

„Lavandula“ im Kennedy Garden bezugsbereit

114 freifinanzierte Mietwohnungen, ausgezeichnete Lage, beste Infrastruktur, umfassende Nachhaltigkeitsangebote. ...

Barbara Benedik/Vienna Insurance Group

Immobilienprojekte

Baustart für „Schneewittchen“ im Nordbahnviertel

Baustart für über 300 preiswerte Wohnungen und Lofts im „preiswerten“, mietpreisgeregelten Segment und in ...

JAKOBCZINGER Visual

Immobilienprojekte

Neue Wohnprojekte in den Trendvierteln Wiens

Die Nachfrage nach hochwertigem und nachhaltigem Wohnraum am Wiener Immobilienmarkt bleibt ungebrochen hoch. WINEGG ...

BUWOG

Immobilienprojekte

HELIO Tower feiert Richtfest

Es geht zügig voran: elf Wochen früher als geplant erhielt der HELIO-Tower kürzlich sein Dach. Eines der größten ...

MS BAU

Immobilienprojekte

Spatenstich für „Mein Zuhause in Simmering“

Am Kanal 111 in Wien Simmering entsteht bis Sommer 2024 ein neues Wohnbauprojekt von MS BAU. Der Neubau bietet mehr ...

BOOMTOWN GmbH

Immobilienprojekte

Investment mit Urlaubsgenuss

Top-Investment für entspannte Winter-Wohlfühlzeit in den Alpen - das ermöglicht der Projektentwickler CROWND ...

ZOOM VP.AT

Immobilienprojekte

Dachgleiche für den „Dialog aus drei Türmen“

Drei Jahre ist es nun her, dass das größte, privatfinanzierte Wohnbauprojekt der Zweiten Republik den Spatenstich ...