Shoppingcenter Sofia

Der Bau des Mega Mall Lyulin in Sofia ist gerade gestartet worden. Hauptinvestor ist das österreichische Unternehmen Real 4 You. Die Fertigstellung ist für Herbst 2010 geplant

Der Bau des Mega Mall Lyulin in Sofia ist gerade gestartet worden. Das Shoppingcenter wird 24.000 Quadratmeter auf vier Ebenen und mehr als 100 Geschäfte sowie Cafes und Restaurants umfassen. Das Center soll im Herbst 2010 fertigestellt sein.

Die zentrale Lage und die direkte Anbindung zur Metro-Station Zapadan Park verspricht eine hohe Auslastung des Shoppingcenters. Mehr als 1,5 Millionen Menschen wohnen in einem Radius von zehn Kilometer Entfernung von der Mega Mall. Ebenso wird eine Parkgarage mit mehr als 800 Abstellplätzen zur Verfügung stehen.

Hauptinvestor ist das österreichische Unternehmen Real 4 You durch die bulgarische 100-Prozent-Tochter Magnum Bulgaria Gamma Ltd. Das Investitionsvolumen wird auf 55 Millionen Euro geschätzt.

Im November wurde verlautbart, dass das bekannte slowenische Handelsunternehmen Mercator 3.054 Quadratmeter mieten wird.


Autor:

Datum: 13.08.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte

Zuschlag erteilt: Der Baukonzern Strabag baut die drei Wohntürme des Hochbauprojekts Triiiple in Wien. Die Arbeiten beginnen in den nächsten Wochen, die Türme sollen im Sommer 2021 bezugsfertig sein.

Das von der Austro Control ausgeschriebene Hochhausprojekt „Austro Tower“ in Wien-Landstraße wird von Soravia entwickelt. Als Hauptmieter wird neben dem Flugsicherungsdienst auch die Asfinag in den nun vorgestellten 135 Meter hohen Turm an der Donaulände einziehen.

Baufortschritt beim Projekt QBC 6.2 im neuen Stadtquartier. Eigentümervertreter (Corestate) Bauträger (Strauss & Partner) feierten dieser Tage die Dachgleiche in der Favoritner Karl-Popper-Straße.

Soravia und Wertinvest bauen das historische Hauptpostgebäude im Stubenviertel um. Bis 2020/2021 entstehen 80 Eigentumswohnungen und ein 5-Sterne-Hotel. Für die Architektur zeichnet ein Büro-Trio verantwortlich. In Summe werden rund 200 Millionen Euro investiert.

Es ist fix: Im Frühjahr 2019 beginnen die Bauarbeiten für den DC Tower 2 auf der Wiener Donauplatte. Die Commerz Real will dafür 170 Millionen Euro locker machen. Der 175 Meter hohe Turm mit seinem 52.000 Quadratmetern Mietfläche soll 2023 bezugsfertig sein.

Weniger Luxus, mehr leistbarer Wohnraum: Dem Bedarf nach kostengünstigeren Miet- und Eigentumswohnungen will jetzt auch die 6B47 Wohnbauträger GmbH mit neuem Angebot nachkommen. Mit dem Projekt „Teichgasse“ in Wien-Favoriten ist man seit dieser Woche in der Bauphase.