SES investiert 20 Mio. Euro in Sillpark

SES Spar European Shopping Centers investiert mehr als 20 Millionen Euro in ein Refurbishment des Sillparks. "Mehr Emotion" soll die Aufenthaltsqualität steigern und eine höhere Frequenz bringen. Der Umbau soll im Oktober 2015 abgeschlossen sein.

So werden die Mallflächen im Erdgeschoß neu angelegt und atmosphärisch gestaltet: "Emotion in allem, was wir umsetzen – das ist unsere Devise für 2015. Shopping-Center mit hoher Aufenthaltsqualität können durch das geänderte Kommunikations- und Konsumentenverhalten eine höhere Frequenz erreichen. Freizeit- und Treffpunktcharakter spielen eine noch größere Rolle. Shopping-Center der Zukunft sind mehr als nur Orte zum Einkaufen. Sie sind urbane Treffpunkte", sagt Marcus Wild, Vorsitzender der Geschäftsleitung von SES.

Modernisierung ohne Zubau

Das Refurbishment umfasst außerdem einen neuen Rollsteig der vom zweiten Garagenuntergeschoß bis ins Erdgeschoß reichen wird und ein freundliches Ambiente im Entree schaffen soll. Bereits 2007 wurde das Shopping-Center um einen 5.400 Quadratmeter großen Zubau erweitert, gleichzeitig wurden die Bestandsflächen modernisiert. 2015 startet der Umbau auf bestehender Fläche. Das Center wird in seiner verpachtbaren Fläche von derzeit 29.500 Quadratmetern nicht ausgedehnt.


Autor:

Datum: 27.01.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte