Umsatzplus dank Innovation

Entgegen dem Branchentrend (-4,4%) konnte sembella 2013 seinen Umsatz steigern. Auch für das laufende Jahr rechnet man mit Zuwächsen. Den Aufwärtstrend führt Verkaufsleiter Rudolf Graf nicht zuletzt auf die innovativen Produkte zurück.

Im Gegensatz zum Trend der Branche, die insgesamt einen Rückgang von 4,4 % hinnehmen musste, schloss sembella® SCHLAFKULTUR 2013 mit einem guten Umsatzplus ab. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einer Umsatzsteigerung von zumindest ein paar Prozentpunkten.


Der Erfolg wird einerseits damit begründet, dass zusätzlich zu Timelkam die Schauräume in Wien und Graz wieder eröffnet wurden. "Zum anderen gehen die Umsatzzuwächse darauf zurück, dass mit GELTEX® inside ein innovatives Material erfunden wurde, das herausragende Liegeeigenschaften aufweist. Die GELTEX-Matratzen machten 2013 knapp 25 % des Umsatzes aus, heuer liegen sie bereits bei 30 %", sagt Verkaufsleiter Rudolf Graf.


Autor:

Datum: 03.07.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Unternehmen

Jubiläumsparty in der Spittelauer Firmenzentrale: Zum runden Geburtstag wurde mit Kunden und Wegbegleitern des ...