© Glorit

Glorit stärkt zweite Führungsebene

Die gebürtige Oberösterreicherin Ursula Schrott blickt auf 30 Jahre Erfahrung in der Baubranche zurück. In ihrer neuen Funktion wird sie die strategische Ausrichtung des Unternehmens mitentwickeln und den weiteren Ausbau des Wohnbaus vorantreiben.

Glorit baut sein Management weiter aus: Erst vor kurzem wurde Björn Lipski zum Prokuristen ernannt. Nun folgt Ursula Schrott. Seit Mai 2021 ist sie beim Premiumbauträger beschäftigt und leitet den Bereich Wohnbau mit sieben Mitarbeiter:innen. Jetzt wird Schrott in die Geschäftsleitung geholt.

30 Jahre in der Baubranche

Die studierte Architektin, Baumeisterin und Gerichtssachverständige hat in ihrer 30-jährigen Berufslaufbahn nahezu alle Positionen in der Bau- und Immobilienbranche durchlaufen – darunter auch leitende Funktionen bei namhaften Unternehmen.

„Ursula Schrott ist eine echte ‚Anpackerin‘. Bei ihr treffen fachliche Expertise auf Lösungsorientierung und Teamspirit. Dieser Mix ist einfach Gold wert und für die künftige Ausrichtung von Glorit sehr wertvoll“, sagt Geschäftsführer Stefan Messar und ergänzt: „Mit den jüngsten strategischen Besetzungen schaffen wir das optimale Fundament für all unsere künftigen Vorhaben.“

Nachhaltige Bauweise im Fokus

Dazu zählt etwa das Thema Nachhaltigkeit, dem sich Glorit seit heuer verstärkt widmet. Schrott leitet die interne ESG-Arbeitsgruppe dazu und wird in Zukunft wesentliche Nachhaltigkeitsaspekte im Unternehmen federführend vorantreiben. Ein weiterer Schwerpunkt liegt darüber hinaus auf dem weiteren Ausbau des Wohnbaus und der Feinjustierung der Prozesse.

AutorIn:
Datum: 13.12.2022

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Köpfe und Meinungen

Glorit

Köpfe und Meinungen

Holzbaumeister Karl Hintermeyer neuer Werksleiter bei Glorit

Wiens Premiumbauträger Glorit fertigt seine Einfamilienhäuser aus dem nachhaltigen Rohstoff Holz. Seit September ...

Austrian Standards

Köpfe und Meinungen

Änderungen im Präsidium von Austrian Standards

Fließender Übergang: Walter Barfuß und Anton Ofner übernehmen neue Rollen in Österreichs Organisation für ...

KARE Design

Köpfe und Meinungen

„Zu perfekt ist doch langweilig“

Bei KARE inszeniert er Wohntheater, mit uns hat er sich über aktuelle Designtrends, Evergreens und die ...

Wolf Systembau

Köpfe und Meinungen

Neue Geschäftsführung bei WOLF Systembau

Doppelspitze bei Wolf Systembau: Philipp Rusinov und Thomas Stadler stellen das neue Geschäftsführung-Duo beim ...

Saint-Gobain RIGIPS

Köpfe und Meinungen

HORST beschleunigt Projektkalkulation

Einfache und schnelle Planung inklusive Projektkalkulation, Materiallisten und Montagezeiten. HORST ist das erste ...

Martin Pflügl

Köpfe und Meinungen

Saint-Gobain zum sechsten Mal in Folge „Top-Employer“

Herausragender Dienstgeber 2021: Bereits zum sechsten Mal in Folge wurden die Saint-Gobain Gesellschaften ISOVER, ...

Pflügl

Köpfe und Meinungen

Isover & Rigips: Vertrieb und Marketing unter Gesamtleitung

Neue Ausrichtung der Vertriebskanäle: Der 43jährige Michael Allesch übernimmt als Direktor für Marketing und ...

Christian Back

Köpfe und Meinungen

„Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein“

Die Digitalisierung bringt einen fundamentalen Wandel in der Planung, im Betrieb und in der Nutzung von Gebäuden. ...

Wienerberger AG, Wienerberger Österreich GmbH / Andreas Hafenscher

Köpfe und Meinungen

Wienerberger: Neuer Vertriebsleiter, Vorstandsvorsitzender bleibt

Ende des Jahres 2020 hat der erfahrene Vertriebs-Profi Christian Jäkel die Position als Vertriebsleiter ...