Velux Österreich mit neuer Marketingchefin

Sechs Jahre nach ihrem Einstieg beim Dachfensterhersteller Velux Österreich ist die gebürtige Niederösterreicherin Claudia Eder zur Marketingleiterin avanciert. Die Werbespezialistin übernimmt damit die gesamte Verantwortung für alle Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des Unternehmens.

Vor sechs Jahren wechselte Claudia Eder (32) vom Schokoladenanbieter Lindt & Sprüngli in die Bauwirtschaft zu Velux Österreich. Zu Beginn ihrer Karriere beim Dachfensterhersteller war Eder als Product Manager für Sonnenschutz und Rollläden verantwortlich.

Hauseigener Blog: „Durchdacht”

Knapp zwei Jahre später erweiterte Eder ihre Agenden um den Aufbau des Social Media Auftritts sowie dessen fortlaufende Betreuung. Der Fokus lag und liegt auch heute noch auf Facebook und dem hauseigenen Blog www.durchdacht.at.

Weiterer Karriereschritt war die Verantwortung für das Product Management der Dachfenster für Steildächer und somit für das Kernsortiment von Velux. Seit Juli 2016 zeichnet Eder für die gesamte Marketingleitung verantwortlich, mit ganz klaren Zielen: „Besonderen Fokus lege ich auf den Erhalt der hohen Markenbekanntheit. Aber auch die Bewusstseinsstärkung für die Wichtigkeit von Belichtung und Belüftung über Dachfenster und deren Einfluss auf persönlichen Komfort sowie Wohngesundheit ist mir ein Anliegen.“

Digitalisierung und Content Marketing prioritär

Dabei definiert Eder bereits konkrete Vorhaben. Ergänzend zur jährlichen Kampagnenplanung sowie Positionierung und Launch von Neuprodukten, sollen Digitalisierung und Content Marketing weiter ausgebaut werden. Eine weitere Priorität für die neue Marketingleiterin ist die intensive Zusammenarbeit mit dem Vertriebs- und Serviceteam im Innen- und Außendienst.


AutorIn:

Datum: 13.09.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, so der Nucleus einer aktuellen Studie, die das Zukunftsinstitut gemeinsam mit den Architekten von GRAFT erarbeitet hat. Der „Futopolis“-Report wurde heute publiziert.

In Neuwahlen wurde Udo Klamminger einstimmig an die Spitze der Fachvereinigung Mineralwollindustrie gewählt. Teil seiner Agenda: noch mehr Information und Orientierung in Sachen Dämmen – für Business- wie Privatkunden.

Der Wienerberger Konzern restrukturiert sein Dach- und Wand-Geschäft. Auch die Geschäftsführung wird dafür umgebaut. Neuer Ziegelindustriechef wird Mike Bucher.

Gerhard Schuller (Bildmitte) bekommt Verstärkung. Für die geplante Marktoffensive sind Ewald Zadrazil (rechts im Bild) und Thomas Scheriau in die Geschäftsführung berufen worden.

Seit Jahresbeginn 2018 fungiert Bernhard Hartlieb als Geschäftsführers der KSB Österreich GmbH. Er löst damit Alexander Wurzbacher ab, der neue Aufgaben im auf Pumpen und Armaturen spezialisierten Konzern übernimmt.