Grazer Studentenwohnhaus Milestone ist verkauft

Die deutsche Union Invest übernimmt das Studentenapartmenthaus Milestone in Graz von der ARE Development. Das strukturierte Kaufverfahren ist von der EHL Investment Consulting begleitet worden. Über den Preis hätten alle Parteien Stillschweigen vereinbart, wie es per Aussendung heißt.

Robert Frankl © Robert Frankl

Die langfristig an den international tätigen Studentenwohnhausbetreiber Milestone verpachtete Immobilie wurde 2015 in unmittelbarer Nähe zum Grazer Hauptbahnhof eröffnet. Darin untergebracht sind 378 Mikroapartments zwischen 20 und 28 Quadratmeter. Vorhanden sind ein Fitness- sowie ein Partyraum, eine Waschküche, ein Garten mit Grillplatz und die mittlerweile obligatorische Dachterrasse. Der ÖGNI-zertifizierte Standort punktet laut EHL auch mit seiner öffentlichen Anbindung an die Universität Graz, die TU, die Kunstuniversität sowie die Standorte der FH Joanneum und des FH Campus 02.

„Beliebte Assetklasse“

„Der Verkauf des MIilestone Graz dokumentiert zum einen die große Beliebtheit dieser jungen Assetklasse bei institutionellen Investoren, zum anderen zeigt der Verkauf auch die hohe Attraktivität von Graz, Österreichs zweitgrößter Universitätsstadt“, wird EHL-Investmentchef Franz Pöltl in der Aussendung zitiert. Für die EHL ist es ein weiterer Deal in einem transaktionsstarken Jahr. Zuletzt hat war man etwa ICON Vienna und beim DC Tower involviert. Auch der Verkauf des Orbi Towers wurde begleitet.


AutorIn:

Datum: 08.08.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Investment

Ende August hat die Wopfinger Gruppe die Wietersdorfer Baustoff-Sparte übernommen. Jetzt wurden erste strategische ...

Der oberösterreichische Betonfertigteilproduzent hat die Mehrheit des steirischen Fertigkellerbauers übernommen. ...