Heimo Scheuch (li) bleibt Vorstandsvorsitzender bis 2025 und Christian Jäkel (re) übernimmt die Leitung des Vertriebs Wandbaustoffe. © Wienerberger AG, Wienerberger Österreich GmbH / Andreas Hafenscher

Wienerberger: Neuer Vertriebsleiter, Vorstandsvorsitzender bleibt

Ende des Jahres 2020 hat der erfahrene Vertriebs-Profi Christian Jäkel die Position als Vertriebsleiter Wandbaustoffe bei Wienerberger Österreich übernommen. Und Heimo Scheuch bleibt noch bis mindestens 2025 Vorstandsvorsitzender.

Der Aufsichtsrat der Wienerberger AG hat beschlossen, das Vorstandsmandat von Vorstandsvorsitzenden Heimo Scheuch (54) auf fünf Jahre zu verlängern. Die aktuelle Funktionsperiode läuft damit bis zum 31. Dezember 2025. Heimo Scheuch leitet seit 2009 die Wienerberger Gruppe als Vorstandsvorsitzender und hat wesentlich die Entwicklung Wienerbergers zu einem führenden Anbieter von smarten, innovativen Lösungen für die gesamte Gebäudehülle und Infrastruktur mitgestaltet.Scheuch betont im Zuge seiner Wiederbestellung, die Vorreiterrolle von Wienerberger bei nachhaltigen und intelligenten Lösungen für die Bau- und Infrastrukturbranche weiter auszubauen „und so Wert für alle unsere Stakeholder zu schaffen.“

"Junge, aber unglaublich erfahrene Führungskraft"

So beschreibt Johann Markcher, Geschäftsführer von Wienerberger Österreich, die Neubesetzung im Geschäftsbereich Wandbaustoffe. Mit dem 39jährigen Christian Jäkel übernimmt ein erfahrener Salesprofi das Ruder. Bevor Jäkel zu Wienerberger kam, war er 19 Jahre bei Frankstahl, einem führenden, heimischen Stahl-Handelsunternehmen, in verschiedenen Schlüsselpositionen tätig, in seiner letzten Aufgabe leitete er als Head of Sales Österreich das Vertriebsteam. Bei Wienerberger steuert er das Außendienst-Team und ist für die Betreuung der Handelspartner und Bauunternehmen im gesamten Bundesgebiet verantwortlich. In seiner Position als Vertriebsleiter Wandbaustoffe Österreich berichtet Jäkel an den Vertriebsleiter Wand Österreich, Gerhard Staudinger.

AutorIn:
Datum: 28.01.2021