Form follows function – ein wichtiger Grundsatz auch im Büro

Raumformen für Büros gibt es viele, aber nur einige wenige haben sich im Büroalltag bewährt. Eine genaue Bedarfsanalyse hilft, Anzahl, Anordnung und auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter auf einen Nenner zu bringen.

Raumformen für Büros gibt es viele, aber nur einige wenige haben sich im Büroalltag bewährt. Eine genaue Bedarfsanalyse hilft, Anzahl, Anordnung und auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter auf einen Nenner zu bringen.

Wenn die Prinzipien der Feng Shui-Lehre auch ein wenig esoterisch anmuten - wenn hier oder an anderer Stelle von einem "ungehinderten Energiefluss" die Rede ist, geht es letzten Endes auch um eine deutliche Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und damit um mehr Produktivität am Arbeitsplatz.

Es gilt, Engpässe zu vermeiden, eine ebenso reibungslosen wie stressfreien Arbeitsablauf zu ermöglichen und dem Mitarbeiter durch diese Maßnahmen mehr Raum für seine eigentlichen Kernkompetenzen zu schaffen. Die Geschäftszahlen werden Ihnen diese Investition letzten Endes danken!

Geschlossene Varianten
ideal für Jobs mit Routine und hoher Konzentration
- Zellen- oder Kleinraumbüro
- Kombinationsbüro
Offene Varianten
ideal für administrative Jobs
- Open Space Büro oder Großraumbüro
- Gruppenbüro
Alternative Varianten
ideal für projektorientierte, mehrstufigeJobs
- Bürowerkstatt
- Multistrukturbüro

Autor:

Datum: 24.08.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Planung