Bürostandort - Die richtige Wahl

Jedes Unternehmen muss entscheiden, welcher Bürostandort der richtige ist. Nahe zum Zentrum, oder doch ein verkehrstechnisch gut erschlossener Office-Park? Mitentscheidend ist wohl auch das Preis/Leistungsverhältnis

Die Lage und Infrastruktur ist eines der wichtigsten Themen bei der Bürowahl. Da üblicherweise nicht jeder Mitarbeiter ein Auto besitzt, sollte der Firmenstandort mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein. Ideal wäre natürlich eine Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel nur wenige Gehminuten entfernt. Jedenfalls sollten Mitarbeiter, die nicht jobbedingt mit dem Auto anreisen müssen, einen zumutbare Anreisezeit zum Arbeitsplatz haben.

Über das öffentliche Verkehrsnetz am besten erreichbar sind etwa in Wien natürlich Standorte innerhalb des Gürtels. Hier ist nicht nur eine flächendeckende Versorgung mit Öffis, sondern auch eine gute „Nahversorgung“ gegeben.

Die Adresse

"Schicke" Adresse für Unternehmen: in Wien am besten im ersten oder in den direkt angrenzenden Bezirken. Ist das Unternehmen aber nicht gerade eine Bank, Versicherung oder Botschaft – also ein Unternehmen, das repräsentieren muss - ist die Notwendigkeit einer „edlen“ Adresse durchaus zu bezweifeln. Vielfach hat es sich wohl eingebürgert, dass Firmen (v.a. internationale Konzerne) gerne in Bestlagen sitzen. Auch hier gibt es sehr viele, teils gar nicht so teure Büroflächen, besonders in Altbauten, die recht ansehnlich sind.

Ein Unternehmen muss hier einfach abwägen, ob das Preis/Leistungsverhältnis passt und ob die tolle Adresse wohl den Erfolg ausmacht.


Autor:

Datum: 09.06.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Planung