Sky hat "Company Lounge des Jahres"

Wo “lounged“ es sich am besten? Bei der CBRE “Company Lounge des Jahres“-Competition wurde erstmals Österreichs bester Firmen-Aufenthaltsraum gekürt. Sky Österreich gewann mit Gartenmöbeln und einem “stimmigen Konzept“.

"Orte des Austausches, der Kreativität und der Kommunikation“ - Andreas Ridder, Geschäftsführer CBRE Österreich und Chairman CEE, sieht Company Lounges als wichtigen Aspekt des modernen Arbeitsalltages. Aus diesem Grund wurde erstmals in der Firmengeschichte ein Wettbewerb initiiert, um jene Firmen auszuzeichnen, die diesen Stellenwert erkennen und ihren MitarbeiterInnen dementsprechende hochwertig gestaltete Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Aus insgesamt 36 Einreichungen ermittelte die Jury acht FinalistInnen, die im Rahmen einer Competition Ceremony gegeneinader antraten. Schlussendlich konnte die Lounge im Büro von Sky Austria den Titel „Company Lounge des Jahres“ nach Hause tragen.

"Stimmiges Gesamtkonzept"

In den Räumlichkeiten des Unternehmens können "Geschichten erzählt werden“, so die Begründung der sechsköpfigen Jury; Strand- und Gartenmöbeln runden zudem das stimmige Gesamtkonzept ab. Platz Zwei ging an das Grazer Unternehmen Promedico, das seinen MitarbeiterInnen viele Möglichkeiten des Austausches gibt und wo bis ins Detail auf qualitätsvolle Umsetzung geachtet wurde.

Den dritten Platz teilen sich die Erste Group und die Hanel Ingenieure. Während bei der Erste Group vor allem die Choice Optionen und die "offen-inspirierende Atmosphäre" hervorgehoben wurden, überzeugten Hanel Ingenieure durch Privatheit und Wohnflair. Ridder freut sich besonders über die große Resonanz auf den Wettbewerb: "Lounges gewinnen im modernen Arbeitsalltag immer mehr an Bedeutung – eine Entwicklung, die wir als Komplettanbieter sehr begrüßen und unterstützen.“

AutorIn:
Archivmeldung: 15.02.2016

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter