© igor.stevanovic/shutterstock.com

Schlechte Raumluft macht krank

Schlechte Raumluft kann besonders in der Heizperiode zu gesundheitlichen Beschwerden führen, dies reicht von Müdigkeit bis hin zu chronischen Erkrankungen. Die negativen Folgen tragen nicht nur die Mitarbeiter sondern auch das Unternehmen.

In der Heizperiode fällt es besonders deutlich auf: Schlechte Raumluft wirkt negativ auf das Wohlbefinden, ja sogar die Gesundheit der Anwesenden. In Büros betrifft dies natürlich auch die Leistungsfähigkeit und die Konzentration der Mitarbeiter.

Durch die meist besonders große Ansammlung von Personen am Arbeitsplatz wird von Haus aus mehr Luft verbraucht, hinzu kommen zahlreiche Arbeitsgeräte. Auch Klimaanlagen die nicht regelmäßig gewartet werden können zum Problem beitragen. Ganz besonders schlimm wird es, wenn es zu unbemerkter Schimmelbildung kommt, dieser greift die Atemwege an.

So kann schlechte Luft auch schwerwiegendere Folgen haben: Auf Kopfschmerzen, Schwindel und eine generelle Schwächung der Abwehrkräftekönnen auch Dauererkrankungen wie Allergien, Herzrhythmusstörungen oder Atemwegserkrankungen folgen. Dann hat die vielleicht nur aus Unachtsamkeit entstandene schlechte Raumluft auch für die Unternehmen negative Folgen, etwa in Form von Krankenständen. Meldet sich in der kalten Jahreszeit die halbe Belegschaft krank, ist dies wesentlich teuerer als sämtliche Maßnahmen zur Luftverbesserung.

Wie man die Raumluft verbessern kann

Ein einfaches Rezept, das für jede Wohnung gilt, hilft auch im Büro: Durch regelmäßiges, kurzes Stoßlüften (etwa alle 2 Stunden für max. 5 Minuten) kann außerdem die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. Auch ein Luftbefeuchter kann für ein angenehmes Raumklima sorgen. Lassen sich (etwa in modernen Bürogebäuden) die Fenster nicht öffnen, sollte im Gegenzug auch eine moderne Be- und Entlüftungsanlage selbstverständlich sein. Dabei ist es wichtig, dass diese regelmäßig gewartet und gereinigt wird.

Zu einem angenehmen Raumklima können auch Pflanzen beitragen, diese können aber die oben angeführten Maßnahmen keineswegs ersetzen.

 
 

AutorIn:
Datum: 03.03.2014

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Gesund Arbeiten

Holter

Gesund Arbeiten

Holter startete Kinderbetreuungsaktion

Viele wissen ein Lied davon zu singen: Die Kinder haben noch schulfrei. Eltern sind gestresst, sobald der gemeinsam ...

Mila Supinskaya/shutterstock.com

Märkte

Marktchance Gesundheit

Sind Arbeits- und Wohngesundheit Trend und Marktchance zugleich oder lediglich eine kurzfristige Modeerscheinung? Zu ...

Hello Goodbye

Gesund Arbeiten

Kaffee im Büro - Padautomaten im Test

Der Verein für Konsumenteninformation hat 11 Portionskaffeemaschinen getestet. In Sachen Qualität und Preis besteht ...

Syda Productions/shutterstock.com

Gesund Arbeiten

Lärm im Büro - was tun?

Ein ständiger Lärmpegel im Büro ist sehr belastend, stört die Konzentrationsfähigkeit und kann zu ...

millann/shutterstock.com

Gesund Arbeiten

Medical Balance - bei beruflichen Druck und Stress

Um beruflichem Stress vorzubeugen, hilft das Programm, Geist und Körper wieder in die nötige Balance zu bringen. ...

Andrey_Popov/shutterstock.com

Gesund Arbeiten

Fit im Büro - Übungen für den Alltag

Das stundenlange Sitzen im Büro, die oftmals falsche Haltung vor dem Computer - all das führt zu Beschwerden im ...

Staples

Gesund Arbeiten

Chaos am Büro-Schreibtisch als Karrierekiller

Ein chaotischer Arbeitsplatz kann negative Auswirkungen auf die Karriere und auf das Mitarbeiterklima haben. Vom ...

shutterstock

Gesund Arbeiten

Computerarbeit überanstrengt die Augen

Intensive Arbeit am Computer belastete die Augen. Durch ständige Naharbeit kann es zu verschiedenen Augenbeschwerden ...