Norm für Gebäudereinigung

Reinigungsdienstleistungen sind eine Konstante in der Erhaltung eines Gebäudes und werden zunehmend extern vergeben. Neue Normen sollen nun Klarheit zwischen Auftraggeber und -nehmer schaffen.

Reinigungsdienstleistungen sind eine Konstante in der Erhaltung eines Gebäudes und Teil eines umfassenden . Sie erhalten den Wert von Gebäuden und steigern die Attraktivität für Mieter. Die Gebäudereinigung wird zunehmend extern vergeben und kostet Schätzungen zu Folge innerhalb von 20 Jahren etwa so viel wie die Errichtung des Gebäudes selbst.

Klare Verhältnisse geschaffen

Nicht zuletzt auf Grund der Kosten, gewinnen Qualitätsstandards an Bedeutung. Nicht nur bei Ausschreibungen und Vergabe, sondern auch beim Leistungsumfang der Arbeiten und der Dienstleistungsqualität. Austrian Standards hat deshalb Werkvertragsnormen für die Reinigung unterschiedlicher Fußbodenarten - von Teppichen über Laminatböden bis zu Industrieböden - entwickelt, um klare Verhältnisse zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer zu schaffen. Ebenso wurde mit der ÖNORM EN 13549 ein europaweites Mess-System für die Qualität von Reinigungsdienstleistungen etabliert.

Quadratmeterleistung verbindlich

Mit Hilfe einer neuen Norm wird nun auch geklärt, wie viele Quadratmeter pro Stunde gereinigt werden können. Dazu regelt die ÖNORM D 2050 Kennzahlen für Reinigungsdienstleistungen in Abhängigkeit von Reinigungsniveaus, Raumflächen und Raumnutzung und legt die maximalen Quadratmeterleistungen fest, die Arbeitnehmern je nach Tätigkeiten und Anforderungen ihrer Arbeitgeber zu erbringen haben. Durch eine Regelung im Rahmenkollektivvertrag für Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger sind die Quadratmeterleistungen sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer verbindlich. Für Treppenhäuser etwa beträgt die Quadratmeterleistung zwischen 300, 200 und 140 m². Dabei wird je nach Intensität zwischen Sicht-, Teil und Vollreinigung unterschieden.


AutorIn:

Datum: 11.12.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Technik

Das Trainingshaus im Wolfforschungszentrum im niederösterreichischen Ernstbrunn dient als optimales "Versuchslabor" ...