© Günter Richard Wett

ÖNORM: Energieeffiziente Standards bei Fenster-Montage

Im Rahmen einer Schulungsoffensive klärte das österreichische Dicht- und Dämmstoff-Unternehmen Hanno-Werk über die Vorteile der neuen ÖNORM B 5320 auf.

Schon seit 2015 gilt in Österreich die neue ÖNORM B 5320 für den Einbau von Fenstern und Türen, nun zieht auch die Industrie mit einer Aufklärungsoffensive zu den Vorteilen der neuen Montagetechnologien nach. So veranstaltete etwa der Dicht- und Dämmstoffexperte Hanno-Werk im Februar eine Seminarreihe, bei der ein Fachpublikum  mit den neuen ÖNORM-Bestimmungen vertraut gemacht wurde. An Terminen in Wien, Salzburg und Graz hielt ein dreiköpfiges Experten-Team bestehend aus Clemens Hecht von der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme, dem Sachverständigen Rudolf Exel und dem Hanno-Prokuristen Thomas Koternetz, Vorträge zu der Richtlinien-Neufassung und erörterten deren potentiellen Nutzen für Wohnungs- und HausbewohnerInnen.

Fenstermontage nach dem Stand der Technik

Die ÖNORM B5320 legt die in Österreich gültigen Montagerichtlinien für Fenster und Türen fest und besagt, dass bei deren Einbau für die Fugenausbildung die gleichen baulichen Maßnahmen zu treffen sind wie bei Außenwänden. Die Fenstermontage nach diesem Standard zielt auf einen wasserdichten und wärmegedämmten Anschluss vom Fenster zur Wand ab. Nur durch eine Umsetzung der ÖNORM B5320 können Energieverluste und Schädigungen des Mauerwerkes tatsächlich vermieden werden, erklärt auch Dämmungs-Experte Koternez, der selbst an der Ausarbeitung der neuen Fenstermontagenorm beteiligt war.

Gute Resonanz bei Industrie und PlanerInnen

Zufrieden zeigt sich Hanno-Werk mit der Resonanz der Veranstaltung; zahlreiche ArchitektInnen, Sachverständige und andere EntscheidungsträgerInnen aus der Wirtschaft waren der Einladung zu den Fachseminaren gefolgt, die mit rund 200 TeilnehmerInnen bilanziert werden konnten. Außerdem präsentierte das Unternehmen im Zuge der Vorträge ein neuartiges Fensteranschluss-System, welches eine Abdichtung entsprechend der neuen ÖNORM-Bestimmungen gewährleistet und deutlich schneller montiert werden kann, als vergleichbare Abdichtungslösungen.

AutorIn:
Archivmeldung: 01.04.2016

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter