Architektur-Staatspreise 2012

Gleich beide Staatspreise heimste heuer Tirol ein: die Architektenarge Köberl, Giner + Wucherer für das Kufsteiner Rathaus, die reitter_architekten zt gmbh für das HQ Binder Holz in Fügen.

Gleich zweimal schlug Tirol beim Architektur-Staatspreis zu: In der Kategorie "Verwaltung/Bürobauten" kürte die Experten-Jury die Architektenarge Köberl, Giner + Wucherer zusammen mit der Kufsteiner Immobilien GmbH & Co KG für das Rathaus Kufstein zum Staatspreis-Sieger. In der Kategorie "Handel" ging die Auszeichnung an die reitter_architekten zt gmbh und die Binder Holz GmbH für das Headquarter von Binder Holz in Fügen.

"Die Zeit der reinen Zweckbauten ist vorbei, wie vor allem die zwei Sieger-Projekte und die 54 weiteren Staatspreis-Einreichungen zeigen. Gute Architektur wird gerade im Wirtschaftsleben immer wichtiger", sagte Wirtschaftsminister Mitterlehner bei der Staatspreis-Verleihung im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien. "Sowohl Mitarbeiter als auch Kunden müssen sich im Gebäude wohlfühlen und kommunizieren können. Um nachhaltig wettbewerbsfähig zu sein, braucht es daher nicht nur innovative Produkte und Dienstleistungen, sondern auch eine optimale Architektur in den verschiedenen Arbeitswelten", so Mitterlehner.

 


Autor:

Datum: 07.11.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Veranstaltungen