Jubiläum: Bauen+Wohnen Salzburg feierte ihren 40er

Vier Messetage, neun Themenwelten, 480 Aussteller aus nah und fern, Talk- und Inforunden: Die 40. Ausgabe der „Bauen+Wohnen Salzburg“ bot den Besuchern die ganz große Info-Schau. Was die Aussteller berichten? wohnnet Business hat sich umgehört.

Nach den großen Publikumsmessen in Graz und Wien nun der große Branchenevent im Westen des Landes: Die dort größte und traditionsreichste Messe rund ums Bauen, Sanieren und Wohnen, veranstaltet von Reed Exhibitions, ging vergangenes Wochenende in der Mozartstadt bereits in ihre 40. Auflage. Ein dichtes Programmheft  gab den Rahmen zum Messegeburtstag.

Aussteller: Gute Gesprächsbasis

In entspannter  Stimmung – der guten konjunkturellen Dynamik sei Dank – waren auch die rund 480 Aussteller, die den Bau- und Sanierungswilligen mit neuen Materialien sowie mit aktueller Produkt- und Designpalette wichtige Impulse und Ideen für die eigenen vier Wände lieferten. Das Publikum zeigte sich auch im Westen des Landes vorbereitet, wie an vielen Messeständen zu hören war. Man sei mit vielen Detailfragen zur Planung konfrontiert gewesen. Nun hofften viele auf konkrete wie schnelle Abschlüsse, insbesondere die Anbieter ökologischer Alternativen.

Feedback: Viele konkrete Anfragen

Vertretern des wohnnet-Teams, das an allen vier Messetagen vor Ort zahlreiche Insidergespräche mit Platzhirschen, Nischenplayern und Newcomern führten (siehe Galerie), berichten von großen Erwartungen für das noch junge Jahr 2018. Ihr Fazit: Der Ruf nach immer individuelleren Lösungen ist auch in Salzburg lauter geworden – ob für Haus, Garten, Wohnen oder Wellness. Viele Fragen haben sich ums smarte Energiesparen gedreht. Auch nachhaltig produzierte Produktlinien waren auf der Salzburger Bühne gefragt. Ein weiteres Topthema? Die persönliche Finanzierungsplanung.

Salzburger Highlights

Die Besucher konnten zwischen dem 8. und 11. Februar insgesamt neun Themenwelten durchstreifen. Als Zuschauermagnet erwiesen sich die zahlreichen Talkrunden. Profis wie Laien informierten sich zu aktuellen Sicherheitsfeatures, Holzbauexperten und Tischler gaben Tipps zum gesunden Wohnen. Ebenso Thema am Podium: Trends für die Küche und Neuigkeiten rund ums Heizen.


AutorIn:

Datum: 12.02.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Messen

Bei der 17. Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen zeigte sich positive Stimmung im Investment- ...

Ostösterreichs größte Messe zum Thema Bauen, die "Bauen & Energie Wien", erwartet Sie von 12. – 15. Februar 2015 ...