Future: PropTech: Digi-Talk am 9. November 2017

Die Immobilienbranche springt spät aber doch auf den digitalen Zug auf. PropTech-Pionieren wird jetzt auch ein rot-weiß-rotes Forum geboten. Für Interessierte: Tickets in den Wiener Sofiensälen sind noch zu haben.

Die Immobilienwirtschaft zündet den Technologieturbo. Start-ups der PropTech-Szene avancieren zum Motor des Wandels. Doch was kann „Property Technology“ wirklich? Und wie wird sie der Branche den digitalen Stempel aufdrücken? Fragen, die am 9. November definitiv zur Sprache kommen werden.

So viel vorweg: Die digitalen Auguren versprechen hochoptimierte Abläufe entlang der Immobilienwertschöpfungskette. Unter anderem sollen Planung, Bau und Vertrieb transparenter, schneller und strukturierter abgewickelt werden können. Schlussendlich dürfte sich mit dem verstärkten Hereinnehmen von Informations- und Kommunikationstechnologie der ganze Real Estate-Bereich neu aufstellen. Ein Szenario, das den Kontakt mit Business- sowie Privatkunden gleichermaßen einschließt – und wichtige Weichenstellungen voraussetzt.

Informations- und Investmentforum

Wie diese aussehen könnten, wird beim Netzwerktreffen der Austrian PropTech Initiative im Rahmen der internationalen Veranstaltungsreihe „Future: PropTech“ nach London und Berlin jetzt auch in den Wiener Sofiensälen (im Bild) diskutiert und analysiert.

Das Forum vereint dazu zentrale Akteure der Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft. Mit dabei sein werden Start-Ups, Entscheider der Immobilienwirtschaft, Vertreter der Universitäten, der Verwaltung und der Politik. Fürs Netzwerken haben sich auch schon zahlreiche Business Angels, Investoren und PropTech-Funds angemeldet.

Internationale Expertenrunde am Podium

Eine Equipe internationaler Experten wird am Podium zu Big Data und Privacy, Blockchain for Real Estate, Virtual und Augmented Reality, Artificial Intelligence und Bots sowie Building Information Modelling Stellung nehmen. Dazu sind unter anderem James Dearsley, Or Perelman, Leila Collins, Christoph Achammer und Laura Mariakarnite angekündigt.


AutorIn:

Datum: 31.10.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Veranstaltungen

Das Salzkammergut ruft. Die „Holz-Haus-Tage“ der Holzforschung Austria finden im kommenden Herbst am 5. und 6. ...

Stadt ist Vielfalt – vor allem in struktureller Hinsicht. Was es für eine gut durchmischte Stadt braucht, wie die ...

Erlebnis, Omni-Channeling, Digitalisierung: Mit dieser zentralen Thementrias beschäftigte sich das bereit 19. ...