© Ghezzo

„Digitalize Bau+Immo 4.0": Immo goes digital

Effizienz, Transparenz und digitale Kompetenz in der Bau- und Immobilienbranche. Anfang März lädt die Ghezzo GmbH zum Austausch und Blick in die Zukunft - auf der Digitalize 4.0. Diesmal unter dem Leitsatz: "Von Menschen und Daten".

Digitalisierung ist kein Hype mehr. Es sind nicht mehr Euphorie oder Disruptionsängste, welche Digitalisierungsprojekte vorantreiben. Vielmehr weiß man um die Potentiale, realisiert Chancen, und das in der selbst gewählten Geschwindigkeit.

Trotzdem ist es immer noch so, dass die mitteleuropäische Bau- und Immobilienbranche Aufholbedarf und Luft nach oben hat, wenn es um Effizienz, Transparenz und digitale Kompetenz geht. Die Digitalize Bau+Immo 4.0 ist Ihre Plattform für Austausch und Kooperation. Deswegen sprechen wir die Bau- und Immobilienbranche im Querschnitt an, weil Silos in Zeiten der Digitalisierung aufgebrochen werden.

Von Menschen und Daten

Wie verändert die Digitalisierung die Anforderungen an Wohnimmobilien und an die Immobilienwirtschaft? Wieviel „smarte“ Technologie wollen die Menschen in ihren Wohnungen? Welche Erwartungen haben sie an die Kommunikation mit Verwaltung und Vermietern? Welche Updates, Innovationen und neue Wege gibt es für die Immobilienunternehmen?

Welche Skills, Fertigkeiten und welchen Mindset braucht es für die Bau- und Immobilienbranche der Zukunft? Passt das Ausbildungsangebot für die Bau und Immobilienbranche noch zu den Anforderungen in der Praxis? Und: Neue Wege mit BIM: Use Cases mit Mehrwert für die Bau- & Immobilienbranche. Das sind nur einige Themen, die in Form von Vorträgen und offenen Diskussionen auf der Digitalize 4.0 abgehandelt werden. Zusätzlich präsentieren Technologieunternehmen Innovationen und Produkte, die zeigen, was heute schon technisch umsetzbar ist.

Die Programmhighlights

  • Keynote von Science Busterin und Wissenschafterin Elisabeth Oberzaucher
  • Onstage Interview mit Michaela Mischek-Lainer
  • Podiumsdiskussion zur Digitalisierung des Wohnens und des Wohnbaus
  • Podiumsrunde zum Thema Weiterbildung für die Branche mit Vertretern der Wirtschaft und von Bildungsinstitutionen
  • Podiumsdiskussion zum Thema Impact der Proptechs
  • Innovationen in Sachen BIM, Datenmanagement, Bauträgerkalkulation, Citylogistik, E-Mobilität und Community-Building

AutorIn:
Datum: 10.02.2020