Expertenrunde zur "Mobilität aus der Steckdose"

Elektromobilität auf den Prüfstand: Experten diskutieren am 24. April wegweisende Weichenstellung in eine saubere Zukunft. Am Themenplan: Voraussetzungen, Visionen und die kommende wirtschaftliche Wirklichkeit.

Die Zukunft der Elektromobilität scheint gesichert. Wie lange aber wird es brauchen, bis der Wandel auch auf der Straße spürbar wird? Welche Herausforderungen in punkto Wirtschaftlichkeit, Bequemlichkeit und auch Sicherheit auf uns zukommen werden, will jetzt eine illustre Expertenrunde diskutieren.

Ladenetzte, Abrechungssysteme

Ein Schwerpunkt wird auf den österreichischen Ladenetz- und Abrechnungssystemen liegen. Zur Debatte stehen Infrastrukturinvestments und Geschäftsmodelle rund um die saubere Technologie.

Fürs Podium zusagt haben: Michael Strebl (Vorsitzender der Wien Energie-Geschäftsführung), Doris Holler-Bruckner (Präsidentin Bundesverband nachhaltige Mobilität), Gerald Haidl (CEO Newcon GmbH), Theresia Vogel (Geschäftsführerin Klima- und Energiefonds) und Michael-Viktor Fischer (Geschäftsführer Smatrics).


AutorIn:

Datum: 18.04.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Veranstaltungen

Das Salzkammergut ruft. Die „Holz-Haus-Tage“ der Holzforschung Austria finden im kommenden Herbst am 5. und 6. ...

Stadt ist Vielfalt – vor allem in struktureller Hinsicht. Was es für eine gut durchmischte Stadt braucht, wie die ...

Erlebnis, Omni-Channeling, Digitalisierung: Mit dieser zentralen Thementrias beschäftigte sich das bereit 19. ...