© Ghezzo

Immobilientag 2021: Gut vorbereitet in eine schwierige Zeit

Der Immobilientag ist die Chance für all jene, denen es darum geht, Neues möglich zu machen und zu gestalten. Wir bieten einen absolut sicheren Rahmen und ein Netzwerk, das nicht hochkarätiger sein könnte.

Messen und Veranstaltungen waren bisher der effizienteste Weg zu neuen Leads, strategischen Partnerschaften und zu neuen Ideen. Corona – mit Reisewarnungen, Social Distancing und den vielen plötzlichen Änderungen – hat diese Art des Zusammenkommens massiv verändert und erschwert. Aber vollkommen unmöglich ist es nicht: Deshalb soll trotz widriger Umstände auch in diesem Jahr der Ghezzo Immobilientag stattfinden. In einer Kombination aus Online- und Offline-Angeboten und dem Willen, zu bewegen und zu verändern.

Explodierende Preise, Wirtschaftskrise, Klimawandel

Corona ist der Katalysator für so viele Veränderungen. Nicht nachhaltige Immobilien werden teurer werden. Wohnen und Arbeiten wird noch enger verwoben. Wer zu spät auf BIM setzt wird abgehängt werden. ImmobilienentwicklerInnen müssen sich enger an den Bedürfnissen der Nutzer orientieren. Hören und sehen Sie, wie die Vorstände und Geschäftsführer von A1, 6B47, UBM, value one, Seestadt Aspern, CBRE und EHL usw. sich auf die Veränderungen der Zukunft einstellen, wie Projektentwickler sich auf die Anforderungen der Nutzer einlassen und wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit die Branche und die Immobilien prägen wird.

Referenten und Programm