Zwei Tage im Zeichen des Holzes

Das Salzkammergut ruft. Die „Holz-Haus-Tage“ der Holzforschung Austria finden im kommenden Herbst am 5. und 6. Oktober in Bad Ischl statt.

Ein Pflichttermin für die Holzhausbau-Branche, und zwar dort, wo ihr Rohstoff in großen Mengen nachwächst. Die „Holz-Haus-Tage“ 2017, die auch heuer wieder von der Holzforschung Austria gemeinsam mit der Bundesinnung Holzbau und dem Österreichischen Fertighausverband durchgeführt werden, wandern in waldreiche Umgebung. Informiert und diskutiert wird im Experten- und Branchenkreis inmitten der oberösterreichischen Alpen einmal mehr über aktuelle Trends aus Wissenschaft und Technik.

NadezhDA222/shutterstock.com © NadezhDA222/shutterstock.com

Die Palette reicht laut Organisatoren vom Einsatz absturzsichernder Verglasungen, über Wartungsmöglichkeiten von Beschichtungssytemen nach Hagelereignissen, bis hin zur statischen Nachweisführung bei schallentkoppelten Stoßstellen. Ebenfalls auf der Agenda: Die Neuerscheinung der ÖNORM B 2320 (Wohnhäuser aus Holz – technische Anforderungen) – mit allen Änderungen sowie Schallschutzergebnisse bei der Verwendung von WDVS auf Holzbauten.

Weitere Informationen zu den "Holz-Haus-Tagen" und zur Anmeldung


AutorIn:

Datum: 30.06.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Veranstaltungen