© ILA

ILA-Konferenz erstmals in Wien

Die 13. Konferenz der International Light Association (ILA) wird heuer vom 20. bis 23. März 2016 erstmals in Wien stattfinden. Schon im Vorfeld zeigen sich die Veranstalter zufrieden – sie erwarten Rekordzahlen bei Teilnehmern und Ausstellern.

Unter dem Motto "HerzLicht – the incredible beingness of light" wird sich in der Wiener Sigmund Freud Universität drei Tage lang alles um das Thema Licht drehen. Das Programm ist dicht: Insgesamt 19 Vortragende aus fünf Kontinenten sowie Workshops, bei denen beispielsweise die neuesten Lichttherapie-Geräte getestet werden können, sind geplant. Die Frage, wie sich unterschiedliche Lichtanwendungen auf das menschliche Wohlbefinden sowie das physische und emotionale Gleichgewicht auswirken, wird dabei das zentrale Thema bilden. Alfred Pritz, Rektor der Sigmund Freud Universität (SFU), freut sich über die Wahl des Veranstaltungsortes: „Licht ist ein weites Feld, das große Auswirkungen auf die psychische und physische Gesundheit des Menschen hat. Das Potential der Lichtforschung ist immens und die Sigmund Freud Universität arbeitet immer mit den aktuellsten Erkenntnissen. Daher passt eine Konferenz wie diese perfekt in unser Programm.”

Veranstalter erwarten Besucherrekord

Schon einen Monat vor dem Start der Tagung kann die ILA eine positive Zwischenbilanz ziehen. Sowohl die Anmeldungen für die Veranstaltung als auch die Zahl der AusstellerInnen bewegen sich auf Rekord-Niveau. Farblichttherapeutin und ILA Board-Mitglied Gabrielle Buresch-Teichmann: "Die Vorträge und auch die Workshops sind überdurchschnittlich gut gebucht. Mehr als 20 Aussteller – das ist im 13. Jahr des Bestehens der ILA-Konferenz absoluter Rekord – werden mit ihren Produkten und Dienstleistungen unseren Besuchern vier Tage lang eine Erlebniswelt aus Licht und Farbe bieten.”

Österreichische Programmhighlights

In seiner 13. Ausführung fiel die Wahl des Austragungsortes der jährlichen ILA-Konferenz nach Stationen in ganz Europa nun erstmals auf Wien. Neben internationalen Experten kündigten die Veranstalter auch zwei heimische Licht-Experten als Programmhighlights an: Der aus dem Radio ("Movie Minute") bekannte Filmkritiker und Regisseur P.A. Straubinger ("Am Anfang war das Licht") und der international renommierte österreichische Lichtdesigner Christian Bartenbach werden im Rahmen der Tagung als Gastredner ihre Expertise zum Thema Licht mit den Teilnehmern teilen. Auch die internationalen Experten Rasmus Gaupp-Berghausen, Renzo Celani und Bestsellerautor Dr. Jacob Liberman ("Die heilende Kraft des Lichts"/"Light – Medicine of the Future") werden Vorträge halten.

Infos und Anmeldung

Zusätzlich besteht die Option eines vergünstigten Halbtagespasses für 100 Euro (gültig von 8:30 - 13:00, 14:00 - 18:00 bzw. für die Abendveranstaltungen), Studenten bekommen dieses Angebot um 30 Euro.

AutorIn:
Archivmeldung: 25.02.2016

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter