WIM 2017 mit neuem Besucherrekord

Ein Wochenende rund um die Top-Themen Wohnen und Finanzieren: Letzten Sonntag schloss die fünfte Ausgabe der Wiener Immobilien Messe (WIM). Die Veranstalter verzeichneten mit knapp 100 Ausstellern und einem Besucherplus jenseits der 20-Prozent-Marke neue Rekorde. Im Messerummel mit dabei: das Team von wohnnet.at.

Stark nachgefragt wurden laut Reed Exhibitions freie Objekte sowie Bau- und Entwicklungsprojekte. Ein eigener Bereich mit 20 Ausstellern sprach gezielt Personen an, die eine Liegenschaft besitzen oder geerbt haben und diese vermitteln wollten. Begleitet wurde die WIM 2017 von einem 21 Vorträge umfassenden Programm auf zwei Bühnen. Parallel zur WIM startete die Wiener Wohnmesse Wohnen & Interieur. Diese läuft noch bis 19. März.

"Messe wie aus dem Lehrbuch"

Für Exhibitions-Geschäftsführer Benedikt Binder-Krieglstein kommt der Erfolg nicht von ungefähr: „Die WIM ist eine Messe wie aus dem Lehrbuch. Sie repräsentiert die regionale Branche, bietet ein Komplettpaket mit gewichtigen Ausstellern, Top-Maklern, renommierten Firmen und zieht daher sehr viele kaufinteressierte Besucher an.“ Was im Jahr 2013 aus der Taufe gehoben wurde, sei heute die „wichtigste Immobilienbranchenevent und die einflussreichste Immobilienplattform in der Region.“

wohnnet.at/Hannes Haginger © wohnnet.at/Hannes Haginger

Am Stand von wohnnet.at - kurz vor Öffnung der Messetore.

Großen Andrang verzeichnete auch der Messestand der wohnnet.at. Was auffiel? „Es wurde in diesem Jahr vermehrt Eigentum angefragt“, so das Immo-Team in seiner Bilanz.

Laut Veranstalter nutzte ein Fünftel der Messebesucher die WIM zu Käufen oder Reservierungen. Gut acht Prozent hatten Wohnraum zu vergeben. Den Interessensschwerpunkt der Besucher bildete dabei Wohnungseigentum (57,6 Prozent) gefolgt von den Themen Hauseigentum (25,8 Prozent), Mietwohnungen (16,7 Prozent) und Grundstücke (10,6 Prozent).


AutorIn:

Datum: 15.03.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Messen

Technologische Trendschau rund um Haus-, Gebäudetechnik & Co: Vom 14. bis 18. März 2017 öffnet die ISH in Frankfurt am Main wieder ihre Tore. Über 2.460 Aussteller präsentieren einem internationalen Publikum Produktlösungen rund um die Themenwelten Wasser und Energie.

Besucherplus, stark frequentierte Messe-Events, entspannter Branchentenor zur „Bauen & Energie 2017“ – eine Rückschau auf vier Messetage: Auch wohnnet Business hat sich erneut ins Messegetümmel gestürzt und bei Branchenplayern die Stimmungslage abgefragt und den großen Trends nachgespürt.

Auftrittsdoppel auf der „BAU 2017“: Bei der Leitmesse für Architektur, Materialen und Systeme in München stellten die unter dem Qualitäts-Markendach firmierenden Aluminium-Profilanbieter Schüco und Hueck ihre neuesten Entwicklungsstandards ins Scheinwerferlicht.

Ob Wand, Decke oder Dach: Für die gerade anlaufende Messesaison haben die österreichischen Ziegelspezialisten energieeffiziente, technisch ausgereifte und dem gesunden „Wohnfühlfaktor“ entsprechende Materialen im Gepäck: Präsentiert werden u.a. der Porotherm W.i. (Wienerberger) und der neue Großformatziegel Alpina aus dem Hause Tondach.

Zwei Tage lang wurde die Wiener Stadthalle mit dem Messe-Event „architect@work“ zur zentralen Begegnungszone am Bau-, Wohn- und Designmarkt: Innovatoren aus den relevanten Produktbranchen sowie deren Vertriebspartner trafen mit ihren frisch gelauchnten Neuheiten auf einen ausgewählten Architektenkreis.

Bei der 17. Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen zeigte sich positive Stimmung im Investment- und Finanzierungsumfeld. Neben Wohn- und Büroimmobilien geht der Trend hin zu alternativen Immobilieninvestments.

Ostösterreichs größte Messe zum Thema Bauen, die "Bauen & Energie Wien", erwartet Sie von 12. – 15. Februar 2015 mit knapp 550 ausstellenden Unternehmen und zahlreichen Fachvorträgen.

Für frischen Wind in der Immobilienbranche will Messe-Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien sorgen: Am 16. und 17. März 2013 bringt eine neue Publikumsschau im Congress Center, die "WIM - Wiener Immobilienmesse", alles rund ums Thema Privatimmobilie.