Graz © Shutterstock

Regionalbericht Steiermark - Neuigkeiten aus der Region

Die Steiermark ist jenes Bundesland in Österreich, das derzeit aufgrund der Wohnbauförderung die günstigsten Wohnungen anbietet. So werden beispielsweise Mietkaufwohnungen mit einer monatlichen Anfangs-belastung von 2,24 pro Quadratmeter errichtet.

Die Steiermark ist jenes Bundesland in Österreich, das derzeit aufgrund der Wohnbauförderung die günstigsten Wohnungen anbietet. So werden beispielsweise Mietkaufwohnungen mit einer monatlichen Anfangs-belastung von € 2,24 pro Quadratmeter errichtet. Im Vergleich dazu würde die Miete für diese Wohnungen ohne den Landeszuschuss immerhin € 6,88 pro Quadratmeter ausmachen.

Großen Wert wird auf die Bedürfnisse älterer und hilfsbedürftiger Menschen gelegt. Man ist darum bemüht, auch für sie leistbaren Wohnraum zu schaffen. Im Jahr 2020 wird bereits jede 3. Person über 60 Jahre alt sein. In 5 Jahren gibt es daher 3-mal so viele Menschen, die auf Pflege angewiesen sind wie bisher. Die steigende Lebens-erwartung schafft somit eine große Herausforderung für die zukünftige Wohnbauförderung, wie beispielsweise den Neubau und die Sanierung von Heimplätzen und betreute Wohneinheiten.

AutorIn:
Archivmeldung: 27.09.2005

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter