Stadterneuerungsinitiative „Smarter Together“ in Simmering – auch umweltfreundliche Mobilität spielt eine wichtige Rolle.
„Durch das günstige e-Carsharing-Angebot ersparen sich die Bewohnerinnen und Bewohner die Kosten für ein eigenes Auto, gleichzeitig wird der Umweltschutz verbessert“, so Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. © PID/Gökmen

Smarter Together: Stadterneuerung kommt in Fahrt

Smart City Programm für Wien: In Simmering wird in Wohnanlagen-Sanierung und Nachverdichtung, Infrastruktur und E-Mobilität investiert. Ein neues E-Carsharing-Angebot wurde jetzt in der Wiener Hauffgasse im Vollausbau eingeweiht.

Im Zuge der Wiener Smart-City-Strategie ist die „Smarter Together“-Initiative in Simmering voll angelaufen. Aktuell werden dort mehr als 40 Stadterneuerungsprojekte  für insgesamt 21.00 Bewohner umgesetzt. Gelder dafür fließen auch aus dem EU-Forschungsprojektfonds „Horizon 2020“; insgesamt sieben Millionen Euro kommen aus dem Fördertopf der Union. Auch die Stadt Wien investiert kräftig in Bestand und neue Projekte, wie beim Pressetermizu erfahren war.

Den Klimaschutz vor Augen setzt die Stadt mit ihren Partnern den Schwerpunkt auf thermische Sanierungen sowie auf den Ausbau nachhaltiger Mobilitätslösungen. Ein E-Carsharing-Projekt bei der in Sanierung stehenden BWSG-Wohnhausanlage in der Simmeringer Hauffgasse hat bereits Fahrt aufgenommen.

Gesamtinvestment: 80 Millionen Euro

Wohnbaustadtrat und Initiativ-Schirmherr Michael Ludwig, der die weitere Ausbaustufe miteröffnete, lenkte vor Ort den Blick auf weitere Simmeringer Baustellen auf der „Smarter Together“-Agenda, die auf Bestandsrenovierungen, alternativen Energiequellen und eine Ausweitung des Verkehrsangebots abzielen. „Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich erfreulicherweise bereits auf mehr als 80 Millionen Euro, die in Projekte fließen, die Simmering fit für die Zukunft machen“, so der künftige Bürgermeister der Stadt Wien.

Weitere Projektplanung für 2018

Neben dem Standort in der Hauffgasse, der mobilitätstechnisch aufgerüstet, um zwei Etagen in Leichtbauweise aufgestockt – die Nachverdichtung schafft Paltz für 75 zusätzliche Wohnungen – und mit Photovoltaik für Stromgewinnung und Warmwasseraufbereitung ausgestattet wird, sind 2018 noch diese Projekte in der Pipeline: Im März ist Spatenstich für vier Null-Energie-Turnsäle an der Neuen Mittelschule Eckplatz. „Im April startet ein e-Bikesharing beim Haupttor des Zentralfriedhofs und im Spätsommer kommt die neue Mobilitätsstation am Simmeringer Spitz bei der U3-Station Simmering, bei der verschiedene Mobilitätsangebote wie etwa E-Bikesharing und E-Car-Ladestationen alltagsgerecht und gut zugänglich gebündelt werden“, so Ludwig.

AutorIn:
Datum: 23.02.2018
Kompetenz: Energie

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel E-Mobilität

Moose/stock.adobe.com

E-Mobilität

Elektrofahrzeuge: Klimafreundliche Flotten werden gefördert

Das heimische Verkehrssystem soll langfristig dekarbonisiert werden. Dafür stellt das Klimaschutzministerium für ...

wohnnet.at

E-Mobilität

Was ist eine Wallbox?

Die Reichweiten werden immer größer, die Preise immer erschwinglicher. Doch viele potentielle E-Autofahrer sehen ...

Dmytro Zinkevych/shutterstock.com

E-Mobilität

Kosten, Reichweite, Sicherheit: E-Auto im Faktencheck

Rund 21.000 Elektroautos sind aktuell in Österreich angemeldet. Der größte Teil davon, über 70 Prozent nämlich, ...

Janece Flippo/shutterstock.com

E-Mobilität

Ladestationen für E-Autos: Anzahl steigt

Ein wichtiges Standbein der Elektromobilität ist die engmaschige Verfügbarkeit öffentlicher Ladestationen. Derzeit ...

J. Lekavicius/shutterstock.com

E-Mobilität

China führt E-Mobilität international an

Das Reich der Mitte nimmt ganz klar die Pole Position in der Zukunft der Mobilität ein. Der globale ...

GlennV/shutterstock.com

E-Mobilität

Leichterer Zugang zu privaten E-Ladestationen gefordert

Ohne die entsprechende private Infrastruktur wird die Expansion der E-Mobilität in Österreich aufgehalten. Die ...

Arturs Budkevics/shutterstock.com

E-Mobilität

Das Ende der Fossilen? E-Fuels statt Diesel und Benzin

Verbrennungsmotor –quo vadis? Wenn es nach der Automobilindustrie, oder vielmehr einigen Visionären dort geht, ...

Matej Kastelic/shutterstock.com

E-Mobilität

Schnellladenetzwerk mit 118 Stationen kommt

Central European Ultra Charging ist ein Projekt mit dem Ziel, in sieben europäischen Ländern 118 ...

Ditty_about_summer

E-Mobilität

Smart City Award 2018: Bewege deine Stadt

Neue Runde: Ab sofort kann wieder für den Online-Wettbewerb des Klima- und Energiefonds eingereicht werden. Gesucht ...