© WDG Photo/shutterstock.com

Österreichs Förderungen für Ökostrom steigen

Laut aktuellem Ökostrombericht der E-Control stieg im Vergleich zum Vorjahr der Anteil des mit staatlichen Mitteln geförderten Ökostroms – allen voran Windkraft und Sonnenstrom – 2015 deutlich an.

Der Anteil an erneuerbaren Energien bei der Stromerzeugung ist in Österreich traditionell hoch (74 % des energetischen Endverbrauchs lagen bei Strom). Der Anteil des geförderten Ökostromshat sich von 14,5 % im Jahr 2014 auf 15,9 % im Jahr 2015 erhöht. Das sind 9.168 Gigawattstunden - Tendenz steigend.

Windstrom verzeichnet starkes Plus

Der(gefördertem) Photovoltaikstrom wuchs sih 2015 um 24 %, jener der festen Biomasse um 5 %. Spitzenreiter war jedoch der Wind, die Stromerzeugung aus Windkraft stieg in Österreich im vergangenen Jahr nämlich um satte 26 %. Einbußen musste der Strom aus Kleinwasserkraft hinnehmen, sein Anteil verringerte sich um 12 %. Bei der Zahl der nach dem Ökostromgesetz förderbaren, installierten Anlagen, lag die PV ganz klar vorne (+ 8 %). Insgesamt wurden 2015 1.502 neue Ökostromanlagen in Österreich installiert, 1.424 davon waren PV-Anlagen, dicht gefolgt von den Windkraftanlagen, die ein Plus von 6 % verzeichnen konnten.

Ausbauziel klar erreicht

Laut Gesetz sollten von 2010 bis 2015 1.650 Megawatt an installierter Leistung staatlich geförderter Ökostromanlagen in Österreich dazukommen, geworden sind es 2.379 Megawatt! E-Control Vorstand Andreas Eigenbauer bei der Präsentation des Ökostromberichtes: "Das Ziel wurde um 44 % übertroffen. Zurückzuführen ist das vor allem auf den starken Windkraftausbau, wo die Zielerfüllung mehr als doppelt so hoch war." Die Photovoltaik blieb trotz starker Zuwächse unter den Zielvorgaben, feste Biomasse und Biogas ebenso.

AutorIn:
Archivmeldung: 22.09.2016

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Strom

Halfpoint/ Shutterstock

Strom

Gefahr durch Strom: Wie Sie Ihr Haus kindersicher machen

In so einem Haushalt lauern viele Gefahren für unsere Kleinsten. Besonders, wenn es um Strom geht, spielt ...

Gerhard Seybert/stock.adobe.com

Strom

Strom- und Gaspreise bleiben 2022 hoch

Preisschock: Strom und Gas sind um etwa ein Drittel teurer als noch vor einem Jahr. Die stark gestiegenen ...

canonac/stock.adobe.com

Strom

Notstrom-Anlage sicher betreiben

Es ist uns allen ein bekanntes Szenario: Es blitzt, es donnert - klack! - schon sitzt man im Dunkeln. Vorbei ist's ...

Antonio Guillem/ Shutterstock

Strom

Stromausfall! Jetzt richtig verhalten

Ohne Strom ist ein Leben heute nicht mehr vorstellbar. Das merken wir sehr schnell, wenn es zu einem Blackout kommt ...

e-Marke Austria

Strom

FI-Schalter - Tausch kann Leben retten!

Ein Verteilerkasten ohne modernen Fehlerstrom-Schutzschalter ist ein Tanz auf dem Vulkan. Erfahren Sie hier, welche ...

Lukasz Pajor/shutterstock.com

Strom

Was ist Strom? Das müssen Sie über Energie wissen

Machen Sie sich schlau in Sachen Energieversorgung: Was Strom eigentlich ist, welche Unterschiede es gibt und wie der ...

Vogel & Noot

Strom

In jeder Situation flexibel – dank der neuen eLINE

Ob es die neue E2-Technologie ist oder individuelles Wärmedesign für Wohn- und Sanitärräume oder ... weiterlesen

Lisa S./shutterstock.com

Strom

So setzt sich der Strompreis zusammen

Bringen Sie Licht in den Strom-Rechnungsdschungel. Das Entgelt, das Sie für die Versorgung von Elektrizität zu ...

Ruud Morijn Photographer/shutterstock.com

Strom

Preiswerter Strom: Ihr Weg zum günstigsten Stromanbieter

Gar nicht so kompliziert und aufwendig, wie Sie vielleicht denken: Stromanbieter wechseln und mitunter viel Geld ...