Ökostrom AG fördert Photovoltaik

250 Euro Investitionszuschuss je Kilowattpeak und 7,91 Cent Einspeisetarif pro Kilowattstunde. Ab heute, 09.01.2018, 17 Uhr können Sie Ihren PV-Förderantrag bei der OeMAG stellen.

Sie erzeugen Ihren Strom selbst und möchten den Überschuss einspeisen oder sich einen Teil der Investitionskosten zurückholen und Ihre PV-Anlage ist über 5 Kilowattpeak groß? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Anteil an den Fördermitteln! Die online eingelangten Anträge werden nach der Höhe des bei der Antragstellung angegebenen Eigenversorgungsanteils gereiht. Bei gleichem Rang entscheidet der Zeitpunkt der Antragstellung - also schnell sein! Eine tägliche Aktualisierung der Förderkontingente gibt es auch.

Garantierte Vergütung

Bei einer Antragstellung, Förderzusage und Vertragsabschluss im Jahr 2018 wird jede Kilowattstunde erzeugter Sonnenstrom mit 7,91 Cent auf die Dauer von 13 Jahren garantiert vergütet. Zusätzlich wird ab 12. 3. 2018 eine Investitionsförderung jeweils ein 30%-iger Zuschuss zu den Errichtungskosten der Photovoltaik-Anlage bzw. maximal ein Betrag in der Höhe von 250 Euro pro Kilowattpeak gefördert. Die Anlage muss dabei bis maximal 9 Monate nach Antragstellung errichtet werden.

Hier geht's zur OeMAG Förderung


AutorIn:

Datum: 09.01.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Förderungen

Neben der Wohnbauförderung bietet Vorarlberg besonders mit seiner Wohnbeihilfe eine attraktive und beliebte finanzielle Unterstützung. Ebenfalls sehr ausgeprägt: die Förderung von erneuerbarne Energien. Hier die Details.

Gefördert werden der Neubau von Eigenheimen, besonders berücksichtigt werden dabei Jungfamilien, sowie Energiesparmaßnahmen und die Barrierefreiheit. Hier die Details der Wohnbauförderungsbestimmungen in der Steiermark.

Die Wohnbauförderung soll die Schaffung und den Erhalt von Wohnraum im Burgenland unterstützen. Leistbares Wohnen in hoher Qualität und Umweltverträglichkeit sind die Hauptpfeiler dieses sozialen Instruments.

Die Schaffung des ersten Hausstandes für Jungfamilien ist in der Wohnbauförderung Kärnten besonders wichtig. Durch den erleichterten Erwerb von Wohnungseigentum sollen Kärntner Stadt- und Ortskerne belebt werden.

Sehr beliebt bei der Wohntraumfinanzierung ist nach wie vor die Wohnbauförderung. Die Voraussetzungen, Förderarten und Förderhöhen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Hier die wichtigsten Fakten.

Es gibt zwar längst ein vereintes Europa, es gibt aber in Österreich noch immer pro Bundesland verschiedene Richtlinien bei der Wohnbauförderung. Und es werden auch die einzelnen Kriterien verschieden genau geprüft und bewertet. Nutzen Sie das aus.

Die Wohnbauförderungsmittel der österreichischen Landeshauptstadt sollen nicht nur leistbaren Wohnraum bereitstellen, sondern vor allem auch ökologische Standards ermöglichen. Hier die wichtigsten Details.