© Valeri Potapova/shutterstock.com

Niedrige Zinsen erhöhen Kreditnachfrage

Das seit Beginn der Finanzkrise anhaltend niedrige Zinsniveau hat Auswirkungen auf die private Kreditnachfrage. Das bestätigen auch die Österreich-Ergebnisse einer aktuellen Euroraumumfrage.

Die Ergebnisse der vierteljährlichen Umfrage über das Kreditgeschäft, in der die Kreditmanager führender Banken ihre Einschätzungen zur Kreditentwicklung im abgelaufenen Quartal sowie einen Ausblick auf das laufende Quartal geben, sind eindeutig.

Auch im dritten Quartal 2015 konnte, wie schon viermal zuvor, eine leicht steigende Kreditnachfrage der privaten Haushalte verzeichnet werden. Hauptgrund dafür ist für die Banken das anhaltend niedrige Zinsniveau.

Richtlinien bleiben unverändert

Sowohl im Privat- als auch im Firmenkundengeschäft ließen die Banken die Kreditrichtlinien, sprich die schriftlich festgelegten wie auch die ungeschriebenen internen Kriterien - weitgehend unverändert. Diese Richtlinien bestimmen immerhin darüber, unter welchen Voraussetzungen eine Bank Kredite vergeben möchte. Auch im vierten Quartal 2015 sollen sich die Richtlinien für Kredite an private Haushalte nicht ändern. Hinsichtlich ihrer Refinanzierungsmöglichkeiten vermerkten die Banken übrigens zum wiederholten Mal eine geringfügige Verschlechterung der Lage.

AutorIn:
Archivmeldung: 20.10.2015
Kompetenz: Finanzierung